mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3636 - Thu., 06 Sep 2012

Am Boden und doch oben

Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Mt 28,20


Heute möchte ich euch folgende tröstende und aufbauende Zeilen mit in den Tag geben, die mir halfen, als ich mal durch das Tal gehen musste. Eine Freundin schickte mir diese Zeilen. Leider weiß ich nicht, von wem diese Zeilen sind.
Wenn ich am Boden bin,
und meine Seele ermüdet ist,
Wenn es Ärger gibt,
und mein Herz so belastet ist,
dann bin ich ganz ruhig
und warte in der Stille,
bis du kommst und dich eine Weile zu mir setzt.

Du ermutigst mich
so dass ich auf den Bergen stehen kann.
Du ermutigst mich
so dass ich über die stürmenden Meere gehen kann.
Ich bin wieder stark,
wenn ich an deinen Schultern ruhe.
Du ermutigst mich zu mehr, als ich je sein kann.

Es gibt kein Leben - kein Leben ohne sein Verlangen;
Jedes rastlose Herz schlägt so unvollständig;
Aber wenn du kommst und ich voller Erstaunen bin,
Manchmal denke ich, ich werfe einen kurzen Blick in die Ewigkeit.

Du ermutigst mich
so dass ich auf den Bergen stehen kann.
Du ermutigst mich
so dass ich über die stürmenden Meere gehen kann.
Ich bin wieder stark,
wenn ich an deinen Schultern ruhe.
Du ermutigst mich zu mehr, als ich je sein kann.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker