mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3547 - Sat., 09 Jun 2012

Fußball Europameisterschaft 2012

Wißt ihr nicht, daß die, die in der Kampfbahn laufen, die laufen alle, aber einer empfängt den Siegespreis? Lauft so, daß ihr ihn erlangt.

1.Kor 9,24


EM - gestern begann sie in Polen und der Ukraine mit dem Spiel Polen gegen Griechenland, dem Eröffnungsspiel in Warschau. 16 Teams aus Europa spielen in insgesamt 31 Spielen um den Titel: ''Europameister''!

Sechzehn Jahre ist es her, dass Deutschland zum letzten Mal den Titel holte, vor vier Jahren verloren wir im Endspiel nur knapp gegen die Spanier.

Ganz Europa fiebert diesmal mit, wenn ihr Teams im Stadion stehen. Wer wird diesmal den Siegespreis erringen? Nur einer kann der Sieger sein! Dreieinhalb Wochen wird in Europa der Ausnahmezustand herrschen, danach ... - wie kurz dauert es nur, bis alles wieder seinen normalen Gang geht und all die Aufregung vergessen ist? Und in vier Jahren wird der Pokal neu ausgelost.

Solch ein Bild benutzte auch Paulus in seinem Brief an die Korinther. Fußball gab es damals noch nicht, so verglich er das Leben mit dem Lauf auf der Kampfbahn. Hier auf der Erde ist alles vergänglich, Siege, Niederlagen, sie verblassen in kurzer Zeit.

Da fragen sich viele, was wird denn bestehen? Ist mein Lebenskampf umsonst? Wofür strenge ich mich jeden Tag aufs Neue an?

(1.Kor 9,25) ''Jeder aber, der kämpft, enthält sich aller Dinge; jene nun, damit sie einen vergänglichen Kranz empfangen, wir aber einen unvergänglichen.''

Paulus kämpft nicht mit in diesem vergänglichen Kampf, er sieht weiter dorthin, wo die Unvergänglichkeit, das Ewige Leben winkt. Auch viele unserer Fußballspieler habe es schon gespürt, dass der irdische Ruhm vergänglich ist und strecken sich nach dem unvergänglichen aus. Nicht wenige gehen daher ihren Weg mit Gott.

Nur dieser Weg mit Gott allein, mit Jesus im Herzen und als Vorbild können wir den ewigen Siegeskranz erringen. Wenn das irdische Leben zu Ende ist, können wir keine Pokale, keine menschlichen Erfolge und kein Geld mitnehmen. Wie glücklich kann sich dann der schätzen, der in den ewigen Reichtum im Himmel eingehen wird? Was sind unsere Jahre hier auf der Erde gegen die Unendlichkeit Gottes? Wir selbst haben die Wahl, wo wir die Ewigkeit verbringen werden. Gottes Angebot steht, wir brauchen bloß zuzugreifen.

Und ich bin mir sicher, dass es im Himmel bei den Engeln nicht viel andere zugeht, als auf unseren Straßen und Plätzen jetzt bei der EM. Jeder, der Jesus in sein Herz aufnimmt, jeder, der den ewigen Preis erringt wird dort bejubelt und gefeiert. Stell dir vor, Legionen von Engeln, eine Laolawelle in die Unendlichkeit, ein Halleluja, das durch den Himmel schallt ...

Willst du auch dabei sein?

Ich wünsche dir eine gesegnete Zeit in der Erkenntnis, wo der wahre Sieger sitzt.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker