mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3385 - Fri., 30 Dec 2011

...das Kind als Botschafter

Als sie es aber gesehen hatten, machten sie das Wort bekannt, das über dieses Kind zu ihnen geredet worden war.

Lukas 2/17



Ich möchte euch heute über eine wunderbare Dynamik erzählen die ein kleines Kind auslöste. Eine Dynamik die unvorstellbar in die Welt vieler Erwachsenen Menschen eingriff ohne das es diesen bewusst ist wie viel Segen dahinter steht. Dieses Kind ist meine 18.Monat alte Enkelin. Sie lernte bei mir vor dem Essen zu beten und sie faltet nun schon selbstständig vorm Essen ihre kleine Händchen zum Gebet.

Komm Herr Jesus sei unser Gast und segne was du uns bescheret hast. Amen und nun dürfen wir essen, dass sind die gewohnten Worte auf die sie wartet und in ihrer Sprache oft schon mit prappelt. Kinder lieben Rituale und beten vorm Essen ist unserer Kleinen schon zum gewohnten geliebten Ritual geworden. So sehr dass sie auch zu Hause beim Essen die Händchen faltet und nicht isst bevor sie das Tischgebet gesprochen haben.

Meine Enkelin ist etwas besonderes, ein Geschenk Gottes denn mittlerweile betet jeder der sich mit der Kleinen Dame zum Essen an den Tisch setzt, betet mit ihr die Einladung an Jesus, mit der Bitte um Segen fürs Essen. Ich sehe es mit Begeisterung, denn es beten selbst die Erwachsen denen Beten vorm Essen komisch oder ungewohnt erscheint. Ein Kind als Wegweiser, ein süßes Kind bringt die Menschen in die Nähe Gottes. Das Kind als Botschafter, es ist einfach erstaunlich.

War nicht Jesus selbst so ein erstaunliches Kind, süß und herzig anzusehen? Jesus wurde doch auch geboren um die Menschen als Wegweiser zu Gott zu führen. Gott wusste genau was es auf sich hat ein kleines Kindchen zu schicken. Jesus war mit Sicherheit süß und herzig anzusehen und die Menschen, Hirten, Könige bestaunten das Kind. Um so mehr weil dieses Kind ein Botschafter Gottes, ja viel mehr noch ''die Botschaft Gottes!'' persönlich war. Gott verwendet ein Kind, sein Kind als wirksames Hinweisschild, als Botschafter für seine Liebe. Denn Gott ist doch die Liebe (1. Johannes 4/8) und das Kind ''Jesus ist Gott!'' süß wie die Liebe selbst. Jesus ist wahrlich ein Geschenk, ein Geschenk Gottes an uns Menschen, das Geschenk seiner Liebe.

Ich denke Gott verwendet auch heute noch Kinder als brauchbare Hilfswerkzeuge, weil sie lieb unschuldig und viel leichter an ihn gläubig sind, als wir Erwachsenen. So denke ich ist auch meine süße Enkelin eine brauchbare Botschafterin Gottes. Jesus zeigt uns als Kind wohin er und somit auch wir hin gehören (Lukas 2/41-52) und er lernte später seinen Jüngern und auch uns richtig zu beten. Er lernt uns wie ein liebes demütiges Kind zu beten, weil wir seine Kinder sind.

(Matthäus 6/5-14)
Vater Unser, der du bist im Himmel
geheiligt werde dein Name, dein Reich komme
dein Wille geschehe, wie im Himmel so auch auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern
und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.


Gott benutzt sein Kind als Baby um uns zu berühren. Er verwendet seinen Sohn als brauchbares Werkzeug um uns zu ihm zu führen. Jesus kam als Kind und löste eine Dynamik aus denn er brachte die Menschen zum Nachdenken und er brachte und bringt auch heute noch Veränderung in unsere Welt. Jesus, dass Kind war Botschafter und auch heute verwendet Gott Kinder als Botschafter für sein Reich, zu sehen an meiner liebenswerten Enkelin.

Meine kleine Enkelin ist seit dem Mutterleib durch mein Gebet gesegnet und Gott hat gerade sehr viel zu tun, um gut auf sie aufzupassen, da sie sehr aktiv und lebendig ist und ständig in Gefahr ist sich zu verletzten. So nahm er ihr die Nuss aus ihren Hals an der sie am 2. Weihnachtstag zu ersticken drohte und er fing sie rechtzeitig auf als sie über die Stufen in den Keller hinab stürzte, weil sie ihren Papi nach eilte. Für soviel Bewahrung für unser Kleines geliebtes Gottesgeschenk möchte ich Gott heute besonders danken, Amen.

seid herzlich gesegnet, eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker