mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3301 - Fri., 07 Oct 2011

Gideon - Nass werden (Teil 1)

In der folgenden Nacht erhörte Gott wieder sein Gebet: Die Wolle allein blieb trocken, und auf dem Boden ringsum lag Tau

Richter 6,40


»Alle Midianiter, Amalekiter und die Beduinen...versammelten sich,überquerten den Jordan und schlugen ihr Lager in der Ebene Jesreel auf. Da wurde Gideon vom Geist des Herrn ergriffen. Er blies das Horn und rief die Männer....auf, ihm zu folgen.Er sandte...Boten zum ganzen Stamm Manasse und zu den Stämmen Asser, Sebulon und Naftali. Sie folgten dem Aufruf und schlossen sich Gideons Truppe an.Gideon betete: ''Bitte gib mir ein Zeichen, dass du Israel wirklich durch mich befreien willst, wie du es angekündigt hast. Ich lege frisch geschorene Wolle auf den Dreschplatz. Lass doch morgen früh die Wolle vom Tau nass sein, den Boden ringsum aber trocken! Dann weiss ich, dass du Israel durch mich retten möchtest, wie du es gesagt hast'' Was Gideon erbeten hatte, geschah. Als er am nächsten Morgen früh aufgestanden war, presste er den Tau aus der Wolle. Das Wasser füllte eine ganze Schale. Da sagte Gideon zu Gott: Sei mir nicht zornig, wenn ich dich noch einmal um etwas bitte! Ich möchte es nur noch dies eine Mal mit der Wolle versuchen. Lass es trocken bleiben und den ganzen Boden nass vom Tau sein.'' In der folgenden Nacht erhörte Gott wieder sein Gebet: Die Wolle allein blieb trocken, und auf dem Boden ringsum lag Tau.« (Richter 6,33-40 )

Wieder rückten die feindlichen Stämme aus dem Osten gegen die Israeliten vor und fielen die Soldaten über das Land her und lagerten sich auf der Ebene Jesreel. Sie meinten, wie üblich rauben und plündern zu können. Doch in Israel weht ein neuer Geist. Gideon war durch eine persönliche Begegnung von Gott ergriffen worden und er vertraute Gott neu. Vom Götzendienst hatte er sich gelöst. Seine Tat hatte ihm bei seinem Volk Ansehen und Respekt verschafft und so eilten 32'000 Israeliten auf seinen Ruf herbei, um dem Feind entschlossen Widerstand zu leisten. Gideons lebendiger Glaube hatte ansteckend gewirkt.

Gideon wurde vom Geist Gottes ergriffen wurde (V.34). Dies war die Antwort auf Gideons Buße. Unsere Umkehr, Veränderungsbereitschaft und Hingabe an Gott wird nie unbeantwortet bleiben, sondern Gottes Geist erfüllt uns. Im AT war es nur einigen Einzelpersonen vergönnt, diese Erfahrung mit Gottes Geist zu machen, doch im NT ist es allen Menschen verheißen: »In den letzten Tagen, spricht Gott, will ich alle Menschen mit meinem Geist erfüllen!« (Apg. 2,17) Im 34.Vers steht: »Da kleidete sich der Geist des Herrn mit Gideon!« Wir meinen, Gottes Geist steht uns wie ein Diener auf unseren Wunsch zur Verfügung. Nicht wir sollen über Geist verfügen, sondern er möchte über uns verfügen!
Fortsetzung folgt...

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker