mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 3009 - Sun., 19 Dec 2010

Mach dich auf die Suche..

Jesus wurde in Betlehem in Judäa geboren, zur Zeit, als König Herodes das Land regierte. Bald nach seiner Geburt kamen Sterndeuter aus dem Osten nach Jerusalem und fragten: »Wo finden wir den neugeborenen König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um uns vor ihm niederzuwerfen.«

Markus 2/1-2


In ein Paar Tagen ist Weihnachten und wir feiern die Geburt unseres Herrn Jesus und obwohl die Geschichte mit den drei Königen aus dem Osten, nach der Geburt Jesus geschrieben wurde, finden wir einen wichtigen Aspekt in ihr, die zur heutigen Aufforderung ''mach dich auf die Suche '' ermutigen kann.

Die Könige sahen den Stern und wurden neugierig, wo wird der neue König zu finden sein? Sie machten sich auf die Suche, denn sie wollten ihm huldigen. Sie wussten nicht genau wo er zu finden ist, aber sie hatten eine ungefähre Ahnung, denn laut Sternenkunde und Himmelsrichtung konnten sie es sich ausrechnen. Sie wussten nicht genau was sie erwartet und doch wollten sie es wissen. Sie machten sich auf die Suche und wurde fündig. Sie knieten nieder vor dem Kinde im Stall und beteten es an. Das Kind den König, dem Herrn, ihm gehört die Ehre…


Wie sieht es in eurem Leben aus? Habt ihr den Weg zu Jesus schon gefunden? Wenn nicht macht euch auf die Suche. Wie damals für die Könige, leuchtet euch heute noch der Stern, das Licht. Und wenn ihr auch keine Ahnung habt wohin der Weg euch führen will. Wendet euch im Gebet an Gott. Denn er selbst wird euch führen, er wird sich von euch finden lassen. Denn er sagt wenn ihr mich von ganzen Herzen sucht werde ich mich finden lassen. Das gilt auch für euch, für jeden ganz persönlich!

(Jeremia 13/14)

Ihr werdet mich suchen und werdet mich finden. Denn wenn ihr mich von ganzem Herzen sucht,
werde ich mich von euch finden lassen. Das sage ich, der Herr. Ich werde alles wieder zum Guten wenden und euch sammeln aus allen Völkern und Ländern, wohin ich euch versprengt habe; ich bringe euch an den Ort zurück, von dem ich euch weggeführt habe. Das sage ich, der Herr.«



Der Stern von Bethlehem


Ein Stern stand am Himmel so wunderschön
Klar und kalt war die finstere Nacht
nie wurde ein größerer je gesehen
er hat den Menschen die Kunde gebracht.

Ein Stern als helfende Himmelslaterne
der Stern er war Himmlisch und voller Macht
er leuchtete viel heller als andere Sterne
sein Strahlen hat dem Kinde die Ehre gebracht.

Ein Stern er durfte den Weg jedem zeigen
Hirten und Könige konnten ihn sehn
Sie kamen um sich vor dem Kinde zu neigen
überm Stall stand der Stern von Bethlehem.

Es leuchtet für dich in der Finstern Nacht
am Himmel ein Stern mit glänzendem Licht
Gott hat auch dir die Rettung gebracht
geh hin und fürchte dich nicht.


copyrigth Rosemarie Hojus


Also liebe Leute seit guten Mutes, egal wo ihr euch gerade befindet. Habt keine Angst, schaut auf den Stern und geht Schritt für Schritt den Weg den er euch zeigt! Er führt euch zurück zur Krippe zu seinem Sohn! Ihn ihm sollt ihr den König erkennen! Ihm sollt ihr die Ehre geben! Kniet nieder und betet ihn an! Amen

ich wünsch euch einen schönen Adventsonntag, seid gesegnet eure

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!

 

homepage tracker