mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 2610 - Sun., 15 Nov 2009

Create in me a clean heart

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist. Verwirf mich nicht von deinem Angesicht, und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir. Erfreue mich wieder mit deiner Hilfe, und mit einem willigen Geist rüste mich aus.

Ps 51,12-14


Diese Sätze stammen aus dem sogenannten vierten Bußpsalm. Auch ein König und frommer Mann wie David, der auch diesen Psalm geschrieben hat, hat viel Sünde und Schuld auf sich geladen. So bittet er zuerst Gott, ihm seine Schuld zu erlassen und ihn wieder rein zu waschen. Aber mit dem reinigen von der Schuld ist es wie mit beim Waschen eines Autos. Es reicht nicht, es einmal zu waschen - beim nächsten fahren wird es wieder schmutzig und man fängt von vorne an.

Beim Auto hilft es da ein wenig, wenn man es dann imprägniert, es einwachst und poliert. So etwas ähnliches wünscht sich auch David für sich. Er bittet Gott um ein reines Herz und einen beständigen Geist, der es dann bewirkt, dass man es schaffen kann, sich von der neuen Sünde fern zu halten. So kann Gott unser Herz mit seinem Geist imprägnieren, er kann uns vor der Schuld bewahren.

Wenn wir als wiedergeborene Christen den Geist Gottes in uns haben, sind wir vor der Sünde geschützt. Wie beim gewachsten Auto kann die Sünde zwar noch außen an uns heran kommen, doch sie kann uns nicht mehr wirklich verunreinigen. Alle Schuld perlt wie Wasser von unserer Seele ab und wir können rein vor unserem Gott stehen.

Hast du dich schon imprägniert?

Ich wünsche dir noch einen gesegneten Tag.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!