mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 2447 - Fri., 05 Jun 2009

Schafskälte

…Versöhnt euch wieder und lasst die Sonne nicht über euren Zorn untergehen…

( Epheser 4/26-27)


Wie ist bei euch das Wetter? Bei uns hat es ganz schön abgekühlt, hatten wir vorige Woche noch 31 Grad, zeigt jetzt das Außenthermometer grad mal 15-20 Grad. Einmal hatte es diese Woche in der Früh 9 Grad Celsius.Brrr..das ist sehr kalt für Anfang Juni. Die Meteorologen nennen dieses Tief die Schafskälte. Schafskälte heißt es weil um diese Zeit die Schafe geschoren werden. Jedes Jahr so um diese Zeit nach den Eisheiligen im Mai kommt es, nach dem wir uns an hohe Temperaturen gewöhnt haben, diese Schafskälte im Juni . Ganz normal also keine Sorgen, denn in ein paar Tagen ist es wieder vorbei. Die Temperatur steigt wieder und es wird endlich Sommer.

Was mich berührt und es sollte uns sehr wohl Sorgen machen, ist die Schafskälte die zwischen den Schafen Gottes, zeitweise herrscht. Zwischenmenschliche Probleme unter Christen. Christen die sich streiten, hassen und verleumden. Christen die anderen den Dorn aus den Augen ziehen wollen ohne den eigenen Span zu sehn. Christen die sich ganz und gar gegen Gottes Wort verhalten und sich dennoch stolz Christen nennen. Ehescheidungen wegen Treubruch, Familien werden aus einander gerissen und vieles mehr. Christen die sich und die Gemeinde so in Aufruhr versetzen das es zu Spaltungen kommt. Ohne Liebe ohne Gnade ist das Verhalten den anderen gegenüber kalt und unbarmherzig. Spaltung im Leben eines Christen bedeutet auch Spaltung in der Beziehung zu Gott. Gott aber hat für dies alles seinen Sohn ans Kreuz gegeben damit wir leben können. Leben in der Erlösung unserer Schuld aus Gnade.
Wir sind Menschen und Probleme sind an der Tagesordnung, es lässt sich kaum umgehen. Aber wir müssen nicht in unseren Problemen drinnen bleiben.

( Epheser 4/26-27)
…Versöhnt euch wieder und lasst die Sonne nicht über euren Zorn untergehen…
“Gebt dem Versucher keine Chance.”


Wir haben einen gute Ratgeber, Gottes Wort die Bibel. Ganz besonders im Epheser Kapitel 4 und 5 wird darauf hingewiesen wie wir uns verhalten sollen. Verhaltensregel anzuwenden in der Liebe die Gott uns gibt, um mit den anderen gut auszukommen. Verhaltensregel die uns von der Welt abheben, damit man an uns erkennt das wir zu Gottes Schafherde gehören. Geben wir dem Versucher keine Chance. Verjagen wir ihn mit Gottes Wort indem wir danach leben. Jesus hat uns eine neue Identität gegeben, er hat uns frei gekauft. Frei gekauft von Sünde von allen schlechten und von der Kälte des Herzens.

(Epheser 5/1-2)
Nehmt also Gott zum Vorbild. Ihr seid doch seine geliebten Kinder. Euer ganzes Leben soll von der Liebe bestimmt sein. Denk daran wie Jesus Christus uns geliebt hat und sein Leben für uns gegeben hat, als eine Opfergabe, an der Gott gefallen hat.

Amen, seid herzlich gesegnet ..


()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!