mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 2169 - Sun., 31 Aug 2008

Urlaubslektüre

Und er kam nach Nazareth, wo er aufgewachsen war, und ging nach seiner Gewohnheit am Sabbat in die Synagoge und stand auf und wollte lesen.

Lk 4,16


Langsam aber sicher geht der Sommer nun seinem Ende zu. Gestern hat er uns noch einmal mit schönstem Sonnenstrahl verwöhnt, nun aber kommt der September und das Wetter wird sich dann wohl auch an die Jahreszeit anpassen.

Wir haben die schönen Tage noch gut ausgenutzt und waren in der Bretagne, um ein paar Tage die Sonne zu tanken und auszuspannen. Einmal im Jahr braucht man schon mal eine Zeit, um Abstand vom Alltag und der Arbeit zu bekommen. Als wir in unserem Ferienort angekommen waren, stellten wir beide fest, dass wir beide vergessen hatten etwas zu lesen einzupacken - nur ein Buch hatten wir beide dabei, die Bibel.

So blieb im Urlaub immer wieder Zeit, sich mit Gottes Wort zu beschäftigen. So haben wir es in der Zeit gar nicht bedauert, nichts anderes zum Lesen dabei zu haben. Denn auch, wenn man im Urlaub weg von der Gemeinde, Hauskreis und anderem ist, sollen die Tage keine Ferien von Gott sein! Gott will auch gerade in der Zeit, in der wir viel frei haben bei uns sein. Er weiß, wie schwer es uns im Alltag immer wieder fällt, uns Zeit für ihn zu nehmen, wie oft etwas dazwischen kommt, wenn wir wieder einmal in seinem Wort lesen und uns Zeit für ein Gespräch mit ihm nehmen wollen.

So wurde der Urlaub neben einer schönen erholsamen Zeit auch eine Phase, in der wir wieder einmal richtig lang und ausgiebig beten und Bibel lesen konnten - und Gott hat es uns mit einer wirklich glücklichen Zeit gedankt.

Was hast du in deinem Urlaub gelesen?

Ich wünsche euch noch einen gesegneten Sonntag.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!