mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 1453 - Fri., 15 Sep 2006

Das Boot im Meer

Und sie waren täglich einmütig beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen.

Apg 2,46


Vor ein paar Tagen hatte ich einmal über die Gemeinde geschrieben und wie notwendig es ist, in einer Gemeinde zu sein. Aber selbst eine Gemeinde ist in der Regel noch relativ groß, so dass man mit seinen persönlichen Bedürfnissen in ihr alleine nicht viel weiter kommt.

Aber zum Glück besteht solch eine Gemeinde meist auch aus vielen einzelnen Kleingruppen. Angefangen von der Jungschar über Jugendkreise, hin zu Huaskreisen und anderen Gruppen.

Meist ist für jedes Alter und jeden Geschmack etwas dabei. Ich finde es wichtig, in der Gemeinde noch zusätzlich in solch einer Kleingruppe zu sein. Die Gruppe schenkt einem Geborgenheit in der großen Gemeinde. Hier kann man mit anderen über seine persönlichen Hochs und Tiefs reden. In der Gruppe findet man einzelne Menschen, mit denen man sich ganz persönlich austauschen kann, was in einer ganzen Gemeinde oft nicht möglich ist.

Jeder braucht in der Gemeinde noch einen separaten Schutzraum von Menschen, mit denen er reden und den Glauben erleben kann. Es ist wichtig, damit man in der Gemeinde nicht einer unter hunderten ist.

Hast du in deiner Gemeinde schon deine Gruppe gefunden?

Vielleicht ist es auch der Chor oder ein Vorbereitungskreis, vielleicht auch eine Aktionsgruppe oder eine Frühstücksrunde. Wichtig ist, dass du mit ein oder zwei Hand voll Christen zusammen bist, die eine gleiche Zielrichtung haben, damit du mit deinen Gaben und Bedürfnissen deinen Raum hast.

Ich wünsche euch noch einen gesegneten Tag.

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!