mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 1302 - Mon., 17 Apr 2006

Leben über den Tod hinaus

So spricht der HERR, der König Israels und sein Erlöser, der HERR der Heerscharen: Ich bin der Erste und bin der Letzte, und außer mir gibt es keinen Gott.

Jesaja 44,6


Gott ist ewig, er hat kein Anfang und kein Ende. Selbst der Tod kann ihm kein Ende setzen. Das ist Ewigkeit – Leben über den Tod hinaus.
Jesus hat gezeigt, dass es möglich ist. Und noch mehr, er hat gezeigt, dass es auch für uns möglich ist.
Jeder, der das erkennt, wird leben.

Auferstehung ist etwas Gewaltiges. Ich glaube, wir müssen uns immer wieder bewusst machen, dass Jesus da etwas Außerordentliches erlebt hat. Aber auch, dass die Ewigkeit auch für uns gilt und es somit doch nichts Außergewöhnliches ist.
Unser Gott ist ewig, er ist einzigartig, denn nur er ist GOTT!

Das war dann auch Thomas´ Erkenntnis, als er Jesus mit eigenen Augen nach der Auferstehung sah:
''Mein Herr und mein Gott!'' (Johannes 20,28)
Und genau das dürfen wir sagen: ''Mein Gott'', ''Mein Herr''. Durch Jesus wird die ganze ''Sache'' persönlich und konkret. Weil Jesus lebt, dürfen auch wir leben. Leben in Ewigkeit! Und wir dürfen bei Jesus anfangen und bei ihm aufhören.
Er möchte Start und Ziel deines Lebens sein – bis in Ewigkeit....

Darf er…?

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!