mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 1294 - Sun., 09 Apr 2006

Leben und sterben

Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum: wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn.

Röm 14,8


Hast du Angst vor dem Tod?

Dieses Thema ist mir in letzter Zeit recht häufig begegnet. Wenn jemand krank ist, wenn jemand einen Unfall hat ... man betet, dass er wieder gesund wird und er nicht daran sterben wird.

Mir hilft bei der Frage immer der Text oben aus dem Römerbrief. Nicht nur, wenn wir leben, nein auch wenn wir sterben sind wir des Herrn. Der Tod ist immer nur schlimm für die Hinterbliebenen. Wenn wir als Christen sterben sollten - was kann uns besseres passieren, als zu unserem Herrn zu kommen?

Ich habe keine Angst vor meinem Tod (ok, vielleicht vor dem Sterben, wenn es schmerzhaft ist ...) - der Tod bringt mich nur meinem Herrn näher. Und da ich als Christ errettet bin, was kann mir da schlimmes passieren? Jesus ist für meine Schuld am Kreuz von Golgatha gestorben, meine Sünden sind getilgt. Nichts steht mehr zwischen mir und meinem Gott.

Klar, ich lebe schon gerne, und es gibt auch noch so viel, was ich in meinem Leben noch machen möchte - aber was ist das gegen eine Ewigkeit in der Gegenwart Gottes und Jesu? Ich werde mein Leben weiter mit Freude leben - und wenn es dann mal so weit sein wird, werde ich auch mit Freude zu meinem Herrn gehen. Wieso sollte ich da Angst haben?

Ich wünsche euch noch ein gesegnetes Leben

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!