mobi.daily-message.de die mobile Kurzandacht Nr.: 1125 - Sat., 22 Oct 2005

Von Mistkäfern und Menschen

Was zögerst du noch? Steh auf, lass dich taufen und deine Sünden abwaschen, und rufe seinen Namen an!

Apostelgeschichte 22,16


Was haben Mistkäfer mit uns Menschen gemeinsam?

Hm, eine ganze Menge, aber hauptsächlich eins: sie lieben ihren Mist.
Hast du schon mal versucht, einen Mistkäfer zu „zivilisieren“? So, dass er in einem Bettchen schläft, in einem Häuschen wohnt, … alles, nur das er nicht im Mist wühlt?
Es wird nicht funktionieren.

Er ist und bleibt ein Mistkäfer und daran wird sich nichts ändern. Nie!

OK, denkst du, was hat das heute mit der Bibel zu tun?
Hm, wir wühlen auch ganz gerne in unserem Mist… Da ist es warm und gemütlich, vertraut und bekannt – und – es war schon immer so!
Aber im Gegensatz zu den Mistkäfern, die nicht anders können, gibt es für uns eine Alternative!

Jesu kam und hat uns gezeigt, wie ein Leben mit Gott aussieht. So ganz ohne „Dreck am Stecken“ und dem Misthaufen vor dem Haus.

Was ist, bleibst du in deinem Mist hocken oder gönnst du dir eine „göttliche“ Dusche und ein Leben mit Gott? Er wartet – und er verordnet keine Zwangssäuberung – er wartet auf dich. Aber er wartet voller Liebe und möchte gerne den ganzen Schmutz von dir nehmen und dich in seine Gnade einhüllen wie in ein warmes weiches Handtuch.

Wie lautet deine Entscheidung heute?

()


Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, mir eure Meinung per email zu schicken!