Der Hauptgewinn -|- Andacht von Carina Krause (Daily-Message-Archiv, 27. May 2005)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 977

für den 27. May 2005 - Autor:

Der Hauptgewinn

Denn das Leben ist für mich Christus und das Sterben Gewinn.

Philipperbrief 1,21 *©*
 

Da war doch neulich dieser Anruf von einer Lotteriegesellschaft, die mich überreden wollten mich in die lange Liste der Spieler einzureihen. Letztlich die fast traurige Aussage des Anrufers: „Schade, das sie ihr Glück nicht aufs Spiel setzen wollen – Angesichts der großen Gewinnchancen...“
Mein „Glück aufs Spiel setzen“?
Kann ich noch etwas Besseres als dass ewige Leben gewinnen? Kann der Gewinn größer sein, als neues Leben mit Jesus Christus?
Ich habe bereits mein „Glück aufs Spiel gesetzt“, nämlich damals (und seit dem jeden Tag neu) als ich Jesus mein Leben gab und alles was ich besitze und dafür das echte Leben gewann. Den Hauptgewinn. Den ich nicht mit anderen teilen muss.
Und ich habe es noch nie bereut.
Neulich habe ich von der FREUDE am Christ-sein geschrieben und dem Mann, der den Schatz im Acker fand (Matthäus 13,44). Auch er hatte alles gegeben was er hatte um das eine zu bekommen.

Paulus beschreibt in Philipper 3,7-11 viel besser, als ich es je könnte, welch großen Gewinn das Leben mit Jesus ausmacht:

„Aber dies alles, was mir früher als großer Vorzug erschien, habe ich durch Christus als Nachteil und Schaden erkannt. Ich betrachte überhaupt alles andere als Verlust im Vergleich mit dem überwältigenden Gewinn, dass ich Jesus Christus als meinen Herrn kenne. Durch ihn hat für mich alles andere seinen Wert verloren, ja, ich halte es für bloßen Dreck. Nur noch Christus besitzt für mich einen Wert. Zu ihm möchte ich um jeden Preis gehören. Deshalb will ich nicht mehr durch mein eigenes Tun vor Gott als gerecht bestehen. Ich suche nicht meine eigene Gerechtigkeit, die aus der Befolgung des Gesetzes kommt, sondern die Gerechtigkeit, die von Gott kommt und denen geschenkt wird, die glauben. Ich möchte vor Gott als gerecht bestehen, indem ich mich in vertrauendem Glauben auf das verlasse, was er durch Christus für mich getan hat. Ich möchte nichts anderes mehr kennen als Christus, damit ich die Kraft seiner Auferstehung erfahre. Ich teile mit ihm sein Leiden und seinen Tod, in der Hoffnung, dass ich wie er zur Auferstehung der Toten gelange.“

Da sag ich nur noch „AMEN“ und wünsche dir einen gesegneten Tag mit Jesus.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Carina Krause eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Ungefärbte Bruderliebe' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Gottkennen.de
Eine persönliche Begegnung mit Gott
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Turn! Turn! Turn!' | afrikaans: 'Die Vier Seisoene' | spanisch: 'superstición' | lettisch: 'Mūzika: kas par lielisku tēmu...' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.