Ich glaube nur, was ich selbst sehe... -|- Andacht von Jonas Kronmüller (Daily-Message-Archiv, 28. Apr 2005)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 948

für den 28. Apr 2005 - Autor:

Ich glaube nur, was ich selbst sehe...

Wenn wir an dich glauben sollen, musst du schon durch eine Wundertat beweisen, dass du im Auftrag Gottes handelst. Zeige uns, was du tun kannst!

Johannes 6, 30/31 *©*
 

Viele Leute sagen immer wieder, wenn ihnen von etwas neuem erzählt wird: „Ich glaube nur, was ich mit eigenen Augen gesehen habe.“
Und auch ich selber merke manchmal, dass ich Sachen, die mir z.B. Freunde erzählen, nicht glauben kann oder will, nur weil ich so etwas eben noch nicht gesehen habe.
Aber oft gehen mir solche Leute einfach auch auf die Nerven, weil sie einem einfach nichts glauben wollen. Wenn ich zum Beispiel meinem Vater über einen neuen Internettarif erzähle, der billiger und besser ist als unserer, dann kommt von ihm sofort die Antwort: „Ach was, da ist doch Betrug dahinter, das kann gar nicht sein, die zocken einen doch ab.“
Das tut mir dann immer ein bisschen weh, denn immerhin weiß ich es wirklich besser und habe mir die Mühe gemacht, danach zu suchen.

Jetzt geht mir das nicht nur so, wenn ich über Internettarife diskutiere. Ich habe zum Beispiel einen Freund, der absolut nicht versteht, warum ich gläubig bin. Er fragt mich dann immer, was es mir bringt, zu glauben. Woher ich überhaupt wissen will, dass es Gott gibt. Ob es dafür denn Beweise gebe. Ich denke mir dann immer: ''Mensch Junge, mach doch mal deine Augen auf, dann wüsstest du, woher ich das weiß!'' Aber es ist schwer, mit Leuten über etwas zu diskutieren, bei denen ihr Standpunkt sowieso feststeht. Diese Leute würden den Herrn nichtmal erkennen, stände er direkt vor ihnen. Denn sie wollen ihn nicht sehen. Deshalb bewundere ich auch alle Leute, die sich Tag für Tag auf die Straße stellen und den Leuten von Gottes lieben erzählen wollen. Ich habe das einmal gemacht und es ist hart. Denn was man da für Sachen an den Kopf geworfen bekommt, ist nicht mehr schön. Mir ging es danach damals ganz schön mies.
Vielleicht ging es so auch Jesus, als die Leute zu ihm kamen und sagten: „Hey, wenn du Gottes Sohn bist, dann musst du uns das erst mal durch ein Wunder beweisen!“
Ich frage mich, wie Jesus sich da gefühlt hat. Immerhin zieht er schon seit ein paar Jahren durchs Land, versucht den Leuten Gottes Liebe näher zu bringen, heilt kranke Leute und trotzdem glauben sie es ihm nicht so Recht.
Ich bewundere Jesus Kraft, mit der durch das Land zieht. Er hat immer weiter gemacht, obwohl ihn die Leute oft behandelt haben wie den letzten Penner, der sowieso nur Schwachsinn erzählt.
Ich bitte Gott, dass er mir die selbe Kraft bei der Verkündung des Evangeliums und bei der Nachfolge Jesu gibt, ich bitte ihn, mir die Augen zu öffnen für den Glanz des Reichs Gottes.
Wie steht´s mit dir? Sind deine Augen schon geöffnet. Besitzt du die Kraft, Gott nachzufoglen, auch wenn du dafür manchmal verspottet wirst?

Einen schönen Tag noch

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jonas Kronmüller eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Erfüllte Augenblicke' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Evangelische Allianz Wuppertal
Das Netz evangelischer Christen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Persecution and Obedience' | afrikaans: 'Nou is die tyd, nou is die uur' | spanisch: 'A las tres de la madrugada' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.