Worte -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 20. Dec 2002)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 88

für den 20. Dec 2002 - Autor:

Worte

Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. Dasselbe war im Anfang bei Gott. Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.

Joh. 1, 1-3 *©*
 

Worte
Worte können trösten
Worte können verletzen
Worte können heilen
Worte können krank machen
Worte können aufbauen
Worte können zerstören
Worte können Liebe bringen
Worte können Hass zeigen
Worte können erklären
Worte können Verwirrung stiften
Worte können schmeicheln
Worte können beleidigen
Worte

Was macht uns als Menschen eigentlich aus? Es ist die Tatsache, daß wir, im Gegensatz zu Tieren, sprechen können.
Und unsere Worte haben oft mehr Macht und Kraft, als all das, was wir tuen. Nur, was machen wir mit dieser Fähigkeit? Ein Großteil unserer Worte ist so nichtig, daß wir sie eigentlich besser gar nicht ausgesprochen hätten.
Durch ein paar Worte hat Gott uns und die Welt erschaffen - was schaffen wir mit unseren Worten?
Jesus spricht: Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein!
Sein Wort ist unser Heil - ein Wort von uns, und er vergibt uns unsere Schuld und nimmt uns in seine Arme.
Ich denke, wir sollten uns alle immer wieder darauf besinnen, was wir wirklich sagen und was wir mit unseren Worten erschaffen.
Nutzen wir diese unsere Kraft zum Guten oder verschwenden wir sie sinnlos?

In diesem Sinne wünsche ich euch viele gute Worte für den heutigen Tag.
Gott segne euch.

()