Ja, wo ist er denn? -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 10. Apr 2022)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 7139

für den 10. Apr 2022 - Autor:

Ja, wo ist er denn?

Und Levi richtete ihm ein großes Mahl zu in seinem Haus, und viele Zöllner und andre saßen mit ihm zu Tisch. Und die Pharisäer und ihre Schriftgelehrten murrten und sprachen zu seinen Jüngern: Warum eßt und trinkt ihr mit den Zöllnern und Sündern? Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Die Gesunden bedürfen des Arztes nicht, sondern die Kranken. Ich bin gekommen, die Sünder zur Buße zu rufen und nicht die Gerechten.

Lk 5,29-32 *©*
 

Manchmal stelle ich mir vor, wie es wäre, wenn Jesus wieder auf diese Erde käme. Würden wir ihn auf der Strasse erkennen? Oder wie wäre es, wenn er am Sonntag zu uns in die Gemeinde käme und uns die Predigt halten würde?

Wäre es nicht etwas besonderes, wenn wir zu seiner Zeit gelebt und ihn persönlich kennen gelernt hätten?

Doch wenn ich diese Bibelstelle lese kommt mir so der Gedanke, dass wir ihm hier auf der Erde wahrscheinlich nicht so schnell begegnen würden. Wenn ich mir die aktuellen Nachrichten durchlese, denke ich, dass er sich wohl ganz andere Orte aussuchen würde, als gerade unsere Gemeinde.

Vielleicht wäre er gerade bei den Ukrainischen Flüchtlingen. Vielleicht wäre er auch gerade in einer unserer Hauptstädte, wo sich immer wieder mal ein Politiker hat bestechen lassen.

Jesus ist nicht gekommen zu den Gesunden. Gerade die, die wir heute abschreiben, weil sie nicht so leben, wie wir es erwarten, die, die die Gesetzte brechen und Schlechtes tun, die sind das Ziel seines Weges. Nicht wir, die wir (obwohl wir natürlich auch sündigen) sind die, zu denen er kommen würde - sondern gerade die, die nicht in unsere Gemeinden kommen, die Sünder und Verbrecher, die weit von Gott weg sind, sind das Ziel seines Lebens. Die Sünder zur Buße zu rufen ist seine Aufgabe.

Wir in unseren Gemeinden drehen uns oft um uns selber. Was kann man bei uns noch verbessern, wie kann man unsere Gemeinde noch näher zu Gott bringen, wie können wir ihm noch mehr gefallen?

Wenn wir jedoch seinen Willen erfüllen wollen, müssen wir hiermit aufhören und nach draußen gehen. Dort, wo man Gott nicht kennt, wo man nicht nach seinem Willen lebt, da ist eigentlich unser Platz. Jesus war Mission wichtiger, als die Bestandspflege.

Klar ist es auch wichtig, dass wir uns in unserer Gemeinde um sein Wort bemühen, dass wir selber versuchen, im Glauben zu wachsen und ihm näher zu kommen - doch viel mehr freut er sich über jeden Sünder, der neu den Weg zu ihm gefunden hat.

Wem hast du zuletzt von Jesus erzählt?

Ich wünsche euch einen gesegneten Tag, mit vielen neuen Begegnungen und Chancen.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Ewigke.it - Losung für den Tag


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2022 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Jonas Erne - mein Blog
Andachten, Gedanken und mehr
  Andachtsbuch
zum Download

Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Turning point of history' | afrikaans: 'Die newel en die lewe' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Lielie atkritumi (Lielais atkritumu spainis)' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de