Nichts als überströmende Gnade 2 -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 19. Feb 2022)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 7089

für den 19. Feb 2022 - Autor:

Nichts als überströmende Gnade 2

''Er hat uns vorherbestimmt zur Sohnschaft für sich selbst durch Jesus Christus, nach dem Wohlgefallen seines Willens, zum Lob der Herrlichkeit seiner Gnade, mit der er uns begnadigt hat in dem Geliebten. In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Übertretungen nach dem Reichtum seiner Gnade, die er uns überströmend widerfahren ließ in aller Weisheit und Einsicht“.

Epheser 1, 5-8 *©*
 

In uns ist definitiv nichts Gutes zu finden ohne Ausnahme. Der Apostel Paulus schreibt in Römer 3, 21-26: „Jetzt aber ist außerhalb des Gesetzes die Gerechtigkeit Gottes offenbar gemacht worden, die von dem Gesetz und den Propheten bezeugt wird, nämlich die Gerechtigkeit Gottes durch den Glauben an Jesus Christus, die zu allen und auf alle [kommt], die glauben. Denn es ist kein Unterschied; denn alle haben gesündigt und verfehlen die Herrlichkeit, die sie vor Gott haben sollten, sodass sie ohne Verdienst gerechtfertigt werden durch seine Gnade aufgrund der Erlösung, die in Christus Jesus ist. Ihn hat Gott zum Sühnopfer bestimmt, [das wirksam wird] durch den Glauben an sein Blut, um seine Gerechtigkeit zu erweisen, weil er die Sünden ungestraft ließ, die zuvor geschehen waren, als Gott Zurückhaltung übte, um seine Gerechtigkeit in der jetzigen Zeit zu erweisen, damit er selbst gerecht sei und zugleich den rechtfertige, der aus dem Glauben an Jesus ist“. Wir haben ein riesiges Defizit an Wahrheit, Reinheit, Bestimmung, Identität, Beziehung und Zukunft. Unser Leben und der Sinn unseres Daseins ist verfehlt ohne eine ungetrübte und geheiligte Beziehung zum Schöpfer und Vater aller guten Dinge. Gott schaute alles an was er gemacht hatte und es war sehr gut (1. Mose 1,31). Die Sünde hat Gott nicht gemacht, die gehört uns ganz alleine und sie bedeutet soviel wie ''Zielverfehlung''. Ohne den Glauben und Wunsch nach Erlösung von unseren Sünden, ist unser Leben verloren und sinnlos geworden. Dann stecken wir in einem Hamsterrad fest und strampeln uns ab und kommen nirgends an. Das Leben ohne Glauben an die Vergebung der Sünden in Jesus Christus ist absolut sinnlos und in jeder Hinsicht verkehrt und unbefriedigend. Elihu beschreibt in seiner Rede an Hiob wie ein Mensch es erlebt, wenn er sich für schuldlos hält und welche Lösung letztlich entscheidend ist für den Menschen vor Gott. In Hiob 33, 21-24 sagte er: „Sein Fleisch schwindet dahin, man sieht es nicht mehr, und seine Knochen, die man sonst nicht sah, liegen bloß; seine Seele naht sich dem Verderben und sein Leben den Todesmächten. Wenn es dann für ihn einen Gesandten gibt, einen Mittler, einen aus Tausenden, der dem Menschen Seine Gerechtigkeit verkündigt, so wird Er sich über ihn erbarmen und sprechen: »Erlöse ihn, damit er nicht ins Verderben hinabfahre; ich habe ein Lösegeld gefunden«“!

Gott will jedem Menschen einen Neuanfang ermöglichen durch das Evangelium und die Erlösung in Jesus Christus. In Offenbarung 22,17 lesen wir nochmals die Aufforderung: ''Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst''. Also ohne Vorleistung weil es sonst keine Gnade wäre. Die Sünde ist tatsächlich der Leute Verderben (Sprüche 14.34). Wer das nicht so sieht, sucht und findet auch keine Erlösung. Und wer als Christ andere Prioritäten in der Nachfolge für wichtiger hält, macht sich selbst viel Kummer und Schwierigkeiten. Der Feind hat ein unheimliches Interesse daran, daß die Christen weiterhin schön fromm ihre Lieder singen und das Wohlfühlevangelium ausleben, so lange das Kreuz, das Blut und die Vergebung der Sünden nur eine untergeordnete Rolle spielt. Aber es ist die Hauptsache! Wenn die Gaben des Geistes und das Programm und alles Drumherum (so ansprechend es auch sein mag) uns nicht die Gnade und Errettung vom ewigen Verderben bewusst macht, sind wir vielleicht gut unterhalten, aber nicht gesegnet. Manchmal wünschen wir uns möglicherweise mehr Liebe und Vertrauen zu Gott und wissen nicht so recht, wie wir das anstellen können? Beschäftige dich im Geist der Wahrheit mit dem, was Jesus Christus für dich auf Golgatha am Kreuz getan hat - ergründe die ewigen Dimensionen der Gnade und Liebe Gottes und ihrer weitreichenden Folgen für dein Leben hier und in der Ewigkeit. Das können wir durch das Wirken des Heiligen Geistes in uns – wenn wir von neuem geboren sind. Dann wirst du mehr und mehr gesegnet und fängst an zu verstehen wer Gott ist. Dann wirst du von Gott selbst in deiner Seele berührt und angelächelt. Dort ist die Quelle aller Liebe und allen Vertrauens - jetzt und in alle Ewigkeit! Der Weg, die Wahrheit und das Leben in Gott und zu Gott und durch Gott - allein gültig in Jesus Christus, unserem HERRN und Heiland (Johannes 14,6).

()


Zur Homepage von Jörg Bauer  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Jörg Bauer: Biblische Andachten für Christen und Interessierte
Das Buch von Jörg Bauer bringt biblische Andachten für Christen und Interessierte mit Jesus im Mittelpunkt.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2022 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Jonas Erne - mein Blog
Andachten, Gedanken und mehr
  Andachtsbuch
zum Download

Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The City of Sorceries' | afrikaans: 'Oomblikke' | spanisch: 'superstición' | lettisch: 'Šveices siers' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de