Die Zeit -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 26. Aug 2004)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 703

für den 26. Aug 2004 - Autor:

Die Zeit

Darum wachet! Denn ihr wisst weder Tag noch Stunde.

Mt. 25,13 *©*
 

Was macht ihr mit eurer Zeit?

Normalerweise verbringen wir rund ein Drittel unserer Zeit mit Schlafen. Ein weiteres Drittel verbrauchen wir für die Arbeit bzw. die Schule. Wenn wir dann noch die Zeit fürs Essen und andere notwendige Dinge abziehen bleibt nicht viel übrig.

Wie nutzen wir diese restliche Zeit?

Viel dieser Zeit geht drauf, für Fernsehen, Lesen, Computer oder ein anderes Hobby. Wieviel Zeit bleibt da noch für Gott? Ist es bei dir mehr, als die Gemeindestunde am Sonntag? Gott will, daß wir ihm von unserer Zeit opfern.

Früher, zu alttestamentlichen Zeiten wurde Gott viel geopfert. Meist waren es Tiere oder andere wertvolle Nahrungsmittel, die die Menschen Gott darbrachten. Heute gibt es eigentlich nur noch zwei Dinge, die wir Gott opfern können. Zum einen ist es Geld und zum anderen Zeit. Ich denke aber, daß das zweite wichtiger ist.

Wenn ich nach einem stressigen Arbeitstag nach Hause komme, merke ich, daß es für mich wirklich ein Opfer bedeutet, von meiner knappen abendlichen Zeit Gott noch etwas abzugeben. Wie ist das bei euch?

Jesus sagt oben im Gleichnis von den zehn Jungfrauen: ''Darum wachet! Denn ihr wisst weder Tag noch Stunde.'' Aber wie können wir wachen und bereit sein, wenn wir keine Zeit für Gott übrig haben?


Vater, bitte gib mir die Kraft, dir einen Teil meiner Zeit zu opfern.
Schenk uns Zeit, die wir gemeinsam verbringen können.
Stelle du dich mir in den Weg, daß ich dich immer vor Augen habe, wenn ich die Möglichkeit habe, mit dir meine Zeit zu teilen.
Vater ich danke dir für jede Zeit, die ich mit dir habe.


Ich wünsche euch noch einen gesegneten Tag.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Zeit, Gott, Tag, Vater, Stunde, Drittel, Dinge, Zeiten, Wieviel, Weg


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Das Leben ist eine Reise-nimm nicht zuviel Gepäck mit' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Faith and discipleship
with the Word of God
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Inferior and despised' | lettisch: 'Dievam nekas nav neiespējams un brīnumi notiek.' | afrikaans: 'Ek kan die hele dag lank vies word – maar ek is nie verplig om dit te doen nie' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de