Es werde Licht! -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 19. Dec 2021)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 7027

für den 19. Dec 2021 - Autor:

Es werde Licht!

Denn Gott, der sprach: »Es werde Licht in der Finsternis«, hat uns in unseren Herzen erkennen lassen, dass dieses Licht der Glanz der Herrlichkeit Gottes ist, die uns im Angesicht von Jesus Christus sichtbar wird.

2.Korinther 4,6 *©*
 

Heute ist der 4. Adventsonntag und die Kerzen des Adventkranzes beleuchten festlich unseren Raum. Schon beim Frühstück leuchtet mir das warme Licht entgegen und ich genieße auch mit Sicherheit am Abend unseren hell erleuchteten Kranz. Licht, das mich berührt, und ich besinne meine Gedanken auf Gott. Denn das wir Licht haben, beruht auf die unwiderlegbare Tatsache der Schöpfung.

(1. Mose 1-5) Am Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde. Die Erde aber war wüst und öde, finster war es über den Wassern. Und der Geist Gottes schwebte über der Wasserfläche. Da sprach Gott: »Es soll Licht entstehen! Und es entstand Licht. Und Gott sah, dass das Licht gut war. Dann trennte er das Licht von der Finsternis. Gott nannte das Licht »Tag« und die Finsternis »Nacht«.

(Verse 13-18) Es wurde Abend und Morgen: der dritte Tag. Und Gott sprach: Am Himmel sollen Lichter entstehen, um den Tag von der Nacht zu unterscheiden. Sie sollen Zeichen sein, anhand derer die Jahreszeiten, die Tage und die Jahre bestimmt werden. Diese Lichter am Himmel sollen auf die Erde scheinen.« Und so geschah es. Gott schuf zwei große Lichter: das größere Licht für den Tag und das kleinere für die Nacht. Und Gott schuf auch die Sterne.
Er setzte diese Lichter an den Himmel, damit sie die Erde erhellten, Tag und Nacht bestimmten und das Licht von der Finsternis unterschieden. Und Gott sah, dass es gut war.


Trotzdem Gott die Dunkelheit mit seinen Lichtern ausstatte, lebte der Mensch weiterhin in einer Finsternis. Diese Finsternis entstand aus der Moral der Menschen, deren Herzen sich immer mehr verfinsterten, weil sie sündhaft, ohne Gott, durchs Leben gingen. Gott sah dieses und ließ durch seinen Propheten Jesaja eine Verheißung verkünden, die Licht ins Dunkle bringen wird.

Jesaja (9:1) Denn das Volk, das in der Dunkelheit lebt, sieht ein helles Licht. Und über den Menschen in einem vom Tode überschatteten Land strahlt ein heller Schein.

(Vers 5-6) Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ist auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst; auf dass seine Herrschaft groß werde und des Friedens kein Ende auf dem Thron Davids und in seinem Königreich, dass er's stärke und stütze durch Recht und Gerechtigkeit von nun an bis in Ewigkeit. Solches wird tun der Eifer des HERRN Zebaoth.


Ca.700 Jahre später erfüllte sich diese Verheißung und Jesus wurde tatsächlich geboren. Dies ist nicht nur geschichtlich festgehalten, sondern vor allem im Glauben persönlich erlebbar!

(Lukas 2: 9-12) Plötzlich erschien ein Engel des Herrn in ihrer Mitte. Der Glanz des Herrn umstrahlte sie. Die Hirten erschraken, aber der Engel beruhigte sie. »Habt keine Angst! sagte er. »Ich bringe eine gute Botschaft für alle Menschen! Der Retter - ja, Christus, der Herr - ist heute Nacht in Bethlehem, der Stadt Davids, geboren worden! Und daran könnt ihr ihn erkennen: Ihr werdet ein Kind finden, das in Windeln gewickelt in einer Futterkrippe liegt!

Ja, Jesus wurde als Licht für uns Menschen geboren, damit wir in unserer finsteren Welt eine rettende Perspektive haben. Wer an ihn glaubt, wird ihm auch folgen!

(Johannes 8,12) Jesus sagte zu den Leuten: »Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, braucht nicht im Dunkeln umherzuirren, denn er wird das Licht haben, das zum Leben führt.

Bevor Jesus starb und auferstand erklärte er den Jüngern, dass er wiederkommt (Johannes 14: 27) und dann wird er die Erde richten und erneuern. Und er und Gott selbst werden mit uns zusammen leben und ewige Gemeinschaft haben.

(Offenbarung 21:3) Ich hörte eine laute Stimme vom Thron her rufen: »Siehe, die Wohnung Gottes ist nun bei den Menschen! Er wird bei ihnen wohnen und sie werden sein Volk sein und Gott selbst wird bei ihnen sein!

(Vers23) Und die Stadt braucht keine Sonne und keinen Mond, damit es in ihr hell wird, denn die Herrlichkeit Gottes erleuchtet die Stadt, und das Lamm ist ihr Licht. Die Völker der Erde werden in ihrem Licht leben…


Unser Leben in Licht und Finsternis, Moral und Unmoral wird irgendwann beendet sein und nur die Erfüllung der letzten Verheißung, der ewigen Vereinigung mit Gott, ist noch offen. Wann das sein wird, weiß nur Gott alleine, doch Jesus sagt, ich komme bald. Amen

(Offenbarung 22,20) Es spricht, der dies bezeugt: Ja, ich komme bald. – Amen, komm, Herr Jesus!

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2022 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Das Land Kanaan Teil 1' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Gottkennen.de
Eine persönliche Begegnung mit Gott
  Andachtsbuch
zum Download

Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Faith is not every person's thing' | afrikaans: 'Wat is die Evangelie?' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de