-]pAin[- -|- Andacht von nancy (Daily-Message-Archiv, 02. Dec 2002)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 70

für den 02. Dec 2002 - Autor:

-]pAin[-

und unsere hoffnung für euch steht fest, da wir wissen, dass, wie ihr der leiden teilhaftig seid, so auch des trostes.

2. korinther 1, 7 *©*
 

heute werde ich mal keine andacht schreiben, weil mir heute etwas passiert ist, was aus mir rausbrechen muss, was mich zu sehr beschäftigt, um kein gehör zu bekommen, etwas, um was ich euch bitten muss. heute hat mir jemand seine geschichte erzählt.
was ihr jetzt lesen werdet, ist keine erfundene kurzgeschichte, kein märchen, was sich ein mädchen ausgedacht hat, um euch zu erschrecken. nein. es ist die wahre geschichte einer jungen frau, die sehr heftige probleme hat.*name geändert*


ihr name ist silke.
seit 19 jahren lebt sie in dieser welt - eine welt, mit der sie nie klar kam.
eine welt, die ihr immer ungerecht erschien.
eine welt, in der sie nie sein wollte.
aber hatte sie jemand gefragt?

silke ist krank.
sie hat eine krankheit, die man nicht sehen kann.
eine krankheit, die man ihr nicht anmerkt.
eine krankheit, die man nicht heilen kann.
borderline.
sie ist aggressiv.
sie hat jede nacht alpträume.
sie fügt sich selbst schmerzen zu.
und das ein leben lang.
die erkenntnis, dass man nichts dagegen tun kann.
ohnmacht.

freunde hatte sie selten.
in der schule wurde sie verstossen.
für ihre eltern war sie ein unfall.
sie zeigen kein verständnis für sie und ihre probleme.
sie selbst kommt mit sich und der welt nicht zurecht.

sie hat mps.
multiple persönlichkeitsstörung.
in ihr leben mehr als vier persönlichkeiten.

sie reden mit ihrem psychater.
drei frauen und ein mann kennt sie schon.
sie schreiben ihr briefe, wenn sie bei dem psychater sind.

silke hat eine anzeige wegen ladendiebstahls.
sie erinnert sich nicht daran.
kann sie auch nicht,
es war eine ihrer persönlichkeiten.

vor ein paar wochen fand silke sich auf einmal in weimar wieder.
mitten auf dem bahnhof.
sie wusste nicht, wie sie dahin gekommen ist.
konnte sie auch nicht,
es war eine ihrer persönlichkeiten.

vor einigen tagen humpelte ihr hund.
ihr vater schrie sie an warum sie den hund so verprügelte.
sie wusste nicht warum,
auch das war eine ihrer persönlichkeiten...

vor einigen jahren hatte silke ihren ersten freund.
ein satanist.
durch ihn ist sie zu ihrem glauben gekommen.
ihre federtasche ziert ein umgedrehtes kreuz,
sie trägt ausschliesslich schwarz.
im sommer lange, schwarze stupen über ihren armen.
damit verdeckt sie die narben auf ihren armen.
sie braucht die schmerzen. zur flucht aus einer welt, die sie nicht versteht.

letztes jahr stand silke kurz vor ihrem abi.
sie fuhr einen tag vor ihrer bio prüfung gegen einen baum - ein unfall?
sie wollte nicht mehr leben.
ihre eltern steckten sie in die psychatrie.
eine hilfe?
die psychater schickten sie zurück - in ihre vergangenheit.
in all die schmerzhaften erfahrungen, die sie machen musste, in einem leben, dass sie nie wollte.

seitdem geht es silke schlechter.
sie hat keine kraft mehr.
sie will aufgeben.
sie hat keine lust mehr zu leben.
in einer welt, die ihr nur schmerzen angetan hat.
in der sie von tag zu tag leidet.
in der sie tag für tag erneut vor den kopf gestossen wird.
in einer welt, die sie nicht als ihre welt akzeptieren kann...


ich kenne silke erst seit kurzer zeit. am anfang schreckte mich ihr erscheinungsbild ab, sie machte mir angst - weil sie mich an meine eigene vergangenheit erinnert. doch dann habe ich den mut gefasst, sie anzusprechen. und seitdem wächst die beziehung zwischen uns immer weiter. langsam, aber sichtbar. ich rede mit ihr über jesus, und sie hört mir zu. sie blockt nicht ab und sie fragt nach. irgendetwas verbindte mich mit ihr, ich weiß nicht was, vielleicht find ich in ihr auch meine eigene sichtweise wieder, bevor jesus mir den richtigen weg gezeigt hat, vielleicht hat gott mich auch zu ihr geführt, um sie durch seine gnade zu befreien. jedenfalls werde ich dafür kämpfen, dass sie diese welt akzeptiert und neuen lebensmut findet.

ich bitte euch hiermit um gebet für silke.
ich denke, dass sie eine besondere junge frau ist, mit besonderen problemen.
vielleicht eine frau, die wieder gesund sein wird,
aber auf jeden fall eine frau, die gebet und liebe brauch.

danke.

()


Zur Homepage von nancy  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, nancy eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: , , , , , , , , ,


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Marias Lobgesang' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Single
die christliche Partnersuche
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Upon the road of Hope Part I' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | afrikaans: 'Lewe as 'n Christen' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de