...und die Welt hebt an zu singen -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 29. Jul 2021)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 6884

für den 29. Jul 2021 - Autor:

...und die Welt hebt an zu singen

Lasst euch vom Geist erfüllen

Eph 5,18 *©*
 

Joseph von Eichendorff schrieb vor 200 Jahren diesen Vers. Ob er ihn heute auch noch schreiben würde?
Nicht zum Singen ist vielen Menschen, sondern zum Lamentieren. Sie haben nicht einmal Unrecht ob all des Bösen unter den Menschen und in der Welt. Nicht der Pfingstgeist weht unter den Menschen, sondern ein stets verneinender.
Denke ich an unsere Chorproben, so ist das Treffen von Freude, Frohsinn und Fröhlichkeit geprägt. Durch die Probe bekommt manche Stimmung eine positive Richtung, wodurch auch immer. Unser Chorleiter bringt uns dazu, beim Singen ein fröhliches Gesicht zu machen. Schließlich wollen mit den Liedern ihn loben und preisen und dies auch fröhlich weitergeben. Die Zutaten für das frohe Wehen müssen stimmen. Es darf nichts fehlen oder zu wenig sein. Ansonsten klingt es nicht und man wird auch nicht mitgerissen. Ich beobachte gerne die Menschen u.a. beim Kurkonzert auf einer Insel, wenn das Warschauer Symphonie Orchester spielt. Schnell wippen Füße, Hände oder die Hüfte mit. Kleine Kinder fangen an zu tanzen. Wir sollen für ihn auch mitreißend sein.
Manchmal ich mich, ob ich auch mitreißend sein kann, wenn es mal nicht so gut geht und mich frage: Warum der Bug vor das Lebensschiff? Dann denke ich oft an meine Freundin. Die Familie ist nicht gerade mit Gesundheit gesegnet und trotzdem strahlen sie eine Lebensfreude aus. Da sind u.a. Depressionen, Epilepsie, Thrombosegefahr, verdünntes Blut, Bandscheibenvorfall. Ihr Motto: Gott weiß schon, warum er uns das erleben lässt.
Pfingsten ist eine bleibende Herausforderung: Nicht Resignation, nicht Isolation, sondern Aufeinander zugehen und Mitmachen sind gefragt, Begeistern und Mitreißen für alles Gute, wobei sich der vom Geist Gottes erfüllte Mensch der richtigen Wertkriterien gewiss sein darf (1.Kor. 2,15). Die Früchte des Geistes sind Liebe. Freude, Friede, Freundlichkeit (Gal 5,22). Sie sind Bausteine einer humanen Welt.
Die Wörter „Wind“ und „Atem“ beinhalten den Geist Gottes, so sagte mal ein Pfarrer in einer Predigt. Pfingsten ist das Geschenk des „Beatmens“ mit dem Geist Gottes. Dieses Geschenk endet von seiner Seite nie.
Lass dich heute von Gott beatmen.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2021 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Die gebeugte Perspektive des Unglaubens Teil 1' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Netzwerk Bibel
und Bekenntnis
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The old man and the sea' | afrikaans: 'Veranderte Mense' | spanisch: 'A las tres de la madrugada' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de