Ohne Unterhaltung keine Beziehung 1 -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 21. Jul 2021)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 6876

für den 21. Jul 2021 - Autor:

Ohne Unterhaltung keine Beziehung 1

„Ich danke meinem Gott, sooft ich an euch gedenke, indem ich allezeit, in jedem meiner Gebete für euch alle mit Freuden Fürbitte tue, wegen eurer Gemeinschaft am Evangelium vom ersten Tag an bis jetzt, weil ich davon überzeugt bin, dass der, welcher in euch ein gutes Werk angefangen hat, es auch vollenden wird bis auf den Tag Jesu Christi. Es ist ja nur recht, dass ich so von euch allen denke, weil ich euch im Herzen trage, die ihr alle sowohl in meinen Fesseln als auch bei der Verteidigung und Bekräftigung des Evangeliums mit mir Anteil habt an der Gnade. Denn Gott ist mein Zeuge, wie mich nach euch allen verlangt in der herzlichen Liebe Jesu Christi. Und um das bete ich, dass eure Liebe noch mehr und mehr überströme in Erkenntnis und allem Urteilsvermögen, damit ihr prüfen könnt, worauf es ankommt, sodass ihr lauter und ohne Anstoß seid bis auf den Tag des Christus, erfüllt mit Früchten der Gerechtigkeit, die durch Jesus Christus [gewirkt werden] zur Ehre und zum Lob Gottes“.

Philipper 1, 3-11 (Schlachter 2000) *©*
 

Wer sich Christ nennt und nicht betet, der belügt sich selbst. Zu Gott zu beten ist Ausdruck einer Beziehung, eine bewusste Hingabe zu dem, der alle Schlüssel in Bezug auf das wahre Leben in seiner Hand hält – ganz allgemein gesprochen, denn Gott ist der Schöpfer – aber auch in direkter Weise was mein persönliches Leben als Erlöster betrifft. Und weil wir als Kinder Gottes das wissen (sollten), wäre es doch eher merkwürdig, wenn man uns ständig daran erinnern muss, doch zu beten und die Beziehung zu Jesus Christus praktisch zu pflegen – jeden Tag! Die Grundlage meiner Errettung ist die Erkenntnis über Gottes Sohn Jesus Christus. Paulus schreibt in Philipper 3, 7-11: „Aber was mir Gewinn war, das habe ich um des Christus willen für Schaden geachtet; ja, wahrlich, ich achte alles für Schaden gegenüber der alles übertreffenden Erkenntnis Christi Jesu, meines Herrn, um dessentwillen ich alles eingebüßt habe; und ich achte es für Dreck, damit ich Christus gewinne und in ihm erfunden werde, indem ich nicht meine eigene Gerechtigkeit habe, die aus dem Gesetz kommt, sondern die durch den Glauben an Christus, die Gerechtigkeit aus Gott aufgrund des Glaubens, um Ihn zu erkennen und die Kraft seiner Auferstehung und die Gemeinschaft seiner Leiden, indem ich seinem Tod gleichförmig werde, damit ich zur Auferstehung aus den Toten gelange“. Wenn Paulus hier von Gemeinschaft schreibt auf Grundlage der überragenden und herrlichen Erkenntnis über die Bedeutung von Jesus Christus, dann kann er dazu nicht schweigen. Weder gegenüber den Mitchristen und den Heiden und schon zweimal nicht gegenüber dem HERRN und Messias selbst, der seine Gerechtigkeit werden durfte. Dafür musste und wollte er immer wieder danken und Gott dafür loben und ihm sein Herz ausschütten – im Gebet. Das Rezept für Zufriedenheit, Trost, Freude, Hoffnung, Kraft und Geduld als Christ ist das persönliche Gebet.

Charles C. Ryrie schrieb einmal: „Man wird nicht durch Gebet gerettet, aber auch nicht ohne Gebet“! Und eines erscheint auch irgendwie logisch und nachvollziehbar: Wer im Glauben betet, kann nicht gleichzeitig sündigen! Wir lernen Gott, seinen Willen, sein Wesen und Charakter und seine Absichten durch das Gebet besser kennen – und sein Wort in der Bibel. Diese beiden „Werkzeuge“ wurden uns sozusagen mitgegeben auf unserem Weg der Nachfolge. Und man kann sie wunderbar miteinander verbinden – die Aussagen der Bibel und das Gebet! Und je mehr wir uns auch in der Bibel auskennen, umso größer ist die Chance eben nicht „wie die Heiden zu plappern“, die meinen sie werden erhört wenn sie viele Worte machen (Matthäus 6,7). Deutlich wird hier auch, daß man als von neuem geborener Gläubiger entsprechend nicht nur einfach betet (das tun die Heiden auch wie wir gelesen haben), sondern es im Glauben an Jesus tut. In Judas 20, 20-21 steht: „Ihr aber, Geliebte, erbaut euch auf euren allerheiligsten Glauben und betet im Heiligen Geist; bewahrt euch selbst in der Liebe Gottes und hofft auf die Barmherzigkeit unseres Herrn Jesus Christus zum ewigen Leben“. Wenn wir eines schönen Tages im Himmel sein werden und Gott sehen wie er ist (1. Johannes 3,2) dann werden wir die wahren Anbeter sein und es aus ganzem Herzen mit Freude und Dankbarkeit tun.

Fortsetzung morgen...

()


Zur Homepage von Jörg Bauer  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Jörg Bauer: Biblische Andachten für Christen und Interessierte
Das Buch von Jörg Bauer bringt biblische Andachten für Christen und Interessierte mit Jesus im Mittelpunkt.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2021 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Convidas
der Frauenchor
  Andachtsbuch
zum Download

Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Long-distance relationship' | afrikaans: 'Geloof en Wet' | spanisch: 'A las tres de la madrugada' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de