Gott hat einen Plan mit uns -|- Andacht von Lorenz Biegel (Daily-Message-Archiv, 13. Jul 2021)

losung.net Daily-Message
Die tägliche Andacht Lösung: Die Losung

Andacht Archiv-Nr. 6868

für den 13. Jul 2021 - Autor:

Gott hat einen Plan mit uns

Denn in ihm hat er uns ja schon vor der Grundlegung der Welt dazu erwählt, dass wir heilig und unsträflich (= untadelig, oder: ohne Fehl) vor seinem Angesicht dastehen sollten, (Eph 1:5 [Menge]) und hat uns in Liebe durch Jesus Christus zu Söhnen, die ihm angehören sollten, vorherbestimmt nach dem Wohlgefallen (oder: Ratschluss) seines Willens,

(Eph 1:4 [Menge]) *©*
 

heilig: zu Gott gehörend/abgesondert (nicht dem eigenen Willen gehorchen, sondern Gottes Willen)
unsträflich: den Maßstäben Gottes entsprechend (seinen Charakter haben und leben so wie er)
vor seinem Angesicht: in der Abhängigkeit von ihm
zu Söhnen vorherbestimmt: seinem Bild entsprechend (wenn man uns sieht, soll man Jesus sehen)

Schon vor der Schöpfung war es sein Plan, uns zu seinem Ebenbild zu machen!

(1.Mo 1:27 [Menge])
Da schuf Gott den Menschen nach seinem Bilde: nach dem Bilde Gottes schuf er ihn; als Mann und Weib schuf er sie. [Luther übersetzte: zu seinem Bilde]

War Adam seinem Charakter nach das Ebenbild Gottes, oder hätte er es erst werden sollen?

1.Gottes Heilsplan bestand nach Epheser 1;4 schon vor Adam. Deshalb ist anzunehmen, dass Adam in diesen Plan mit eingeschlossen ist.
2. Die Tatsache, dass Adam etwas gemacht hat, was nicht dem Willen Gottes entsprach, zeigt, dass Adam seinen eigenen Willen hatte. Und der entsprach offensichtlich nicht dem Willen Gottes. Wenn er Gottes Herrlichkeit (Charakter) wiedergespiegelt hätte, dann hätte er nichts gemacht, was Gott nicht will.
3. Wenn Adam vollkommen gewesen wäre, hätte er keine Hilfe gebraucht. Bei der Erschaffung Evas ging es nicht darum, Adam eine Gesellschafterin zu verschaffen. Alleine war Adam ohne Eva nicht. Gott war ja da. In geistlicher Hinsicht war Adam aber doch allein, weil er nicht mit Gott gelebt hat, sondern nur neben ihm her. Adam hat sich alle Tiere genau angeguckt und ihnen jeweils einen Namen gegeben. Er hat unter ihnen einen Partner gesucht, aber nicht gefunden. Offensichtlich hat er in Gott keinen Partner gesehen.

Warum hat Gott uns so gemacht?

(Jes 42:8 [Menge])
Ich bin der HERR, das ist mein Name, und meine Ehre gebe ich keinem andern und meinen Ruhm nicht den Götzen.

Gott wollte, dass der Mensch charakterlich so wird, wie er selbst. Wenn er den Menschen bereits so geschaffen hätte, dann hätte dieser Mensch zurecht sagen können: ''Ich bin wie Gott.'' Gott gibt aber seine Ehre niemandem. Deshalb war es von Anfang an Gottes Plan, dass wir nur durch ihn zu ihm kommen können. (In der Abhängigkeit von ihm)

(2.Kor 5:17 [Menge])
Wenn also jemand in Christus ist, so ist er eine neue Schöpfung (oder: neu geschaffen): das Alte ist vergangen, siehe, ein Neues ist entstanden!

Von sich aus kann der Mensch das nicht leisten. Gott lässt das nicht zu!

(2.Kor 4:7 [Menge])
Wir besitzen aber diesen Schatz in irdenen Gefäßen, damit die überschwengliche (Fülle der) Kraft sich als Gott angehörend und nicht als von uns stammend erweise.

Alle Ehre gehört Gott. Alles was ich bin und sein werde, bin ich durch IHN.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Lorenz Biegel eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2021 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Ändere deine Einstellung!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 6933 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | l o s u n g. n e t | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Serve through God's power' | afrikaans: 'In Ewigheid - Amen!' | spanisch: 'A las tres de la madrugada' | lettisch: 'Dievam nekas nav neiespējams un brīnumi notiek.' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de