Wegänderung! -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 20. Sep 2019)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 6206

für den 20. Sep 2019 - Autor:

Wegänderung!

Lasst euch nicht von den Versuchungen dieser Welt bestimmen, denn sie schaden eurer Seele.

1.Petrus 2,11b *©*
 

Ich bin nun schon im dritten Teil meiner Ausbildung zum Suchtberater beim Blauen Kreuz angekommen. Theorie und Praxis sind zwei Paar Schuhe, aber es ist gewiss, eines kann ohne das andere nicht bestehen. Als Aufgabe mussten wir bei einem Meeting beiwohnen. Es ist ein sehr herausforderndes Werk mit Menschen in Abhängigkeit zu arbeiten, denn jene, die Hilfe brauchen, gehen einen langen sehr schweren Weg zur Befreiung. Einerseits benötigen sie Menschen die ihnen den Weg zeigen, anderseits benötigen sie selbst enorme Ausdauer und Willenskraft gegen das Suchtpotential.

Um in der Suchtberatung zu arbeiten benötigt man außer einer guten Ausbildung ganz viel Liebe und Empathie zum Menschen, außerdem einen klaren Blick für die Realität und Weisheit, um die Wahrheit zu sehen und auch benennen zu können.

Suchtkranke Menschen werden vom Umfeld oftmals als unwillig und selbst schuld bezeichnet, weil sie dieser Situation nicht entfliehen. Sie werden selten als das angesehen was sie sind, nämlich krank! Hilflosigkeit und Verzweiflung ist der Begleiter vom Abhängigen und den Menschen im näheren Umfeld! Deswegen gibt es Beratungsstellen, eine Möglichkeit Hilfe zu bekommen. Eine Hilfe die zur aufklärenden Wegweisung dient, aber die vom Klienten persönlich in Anspruch genommen werden muss und in seiner Verantwortung bleibt. Hilfe zur Selbsthilfe, konstruktives helfen, beinhalten offene Ohren, stützende Hände und Mut machende Worte und Zeit.

Ich habe mir zur Aufgabe gemacht im Jahr der Ausbildung keinen Alkohol zu konsumieren, und ich musste mich bei Einladungen, wir hatten heuer sehr viele, oftmals erklären warum ich keinen Alkohol zu mir nehme. Die Menschen gaben sich auch dann und wann mit meinem Nein nicht zufrieden und erklärten mir, dass ich doch könnte, wenn ich wollte. Obwohl ich nicht abhängig bin, gelüstete es mich besonders bei meinem Geburtstag im Hotel, wo man mich zum Anlass mit Sekt begrüßte, nach diesem hübschen und mir schmeckenden Getränk.

Suchtkranke haben es schwer, der Versuchung auszuweichen und oftmals können sie nicht widerstehen, weil das Angebot, die Versuchung, vor der Nase baumelt. Ein Sinnbild für Rückfall in die Sucht wurde mir am Meeting präsent. Es sei wie auf einer Bananenschale auszurutschen und die Straße, der Weg, sei oftmals davon übersät.

Das ist eine gute Metapher für unser Glaubensleben. Ist es nicht ebenso mit unserer Schwäche zu sündigen? Viel zu oft hängen wir von Gewohnheiten und Schlechtigkeiten ab und können der Versuchung nicht widerstehen. Die Straße ist voll von diversen Bananenschalen, auch wenn wir tänzelnd probieren nicht drauf auszurutschen, gelingt es uns oftmals nicht und schon fallen wir zurück.

In der Beratung versuchen wir mit dem Klienten die Möglichkeit zu suchen solche Situationen zu umgehen, die Wegweisung meinerseits war die Straße zu wechseln, um der Gefahr der Versuchung zu entkommen. Genauso möchte ich uns ermutigen, dass wir den Versuchungen entgehen, indem wir den Weg wählen der zur Freiheit führt!

Jesus sagt: „Er sei der Weg, die Wahrheit und das Leben“ (Johannes 14:6) und er sagt auch dass jeder, der von ihm frei gemacht wird, auch wirklich frei sei. (Johannes 8/36)

Also auf was warten wir noch. Lasst uns den Weg beschreiten, der uns zur wahren Freiheit führt. Amen


Sei herzlichst gesegnet, eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2019 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Bekennen in allen Lagen' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Hast du eine
Bibel?
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The Vine' | afrikaans: 'Wie was deur God verlaat....?' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Mūzika: kas par lielisku tēmu...' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.