Haare schneiden -|- Andacht von Carsten L. (Daily-Message-Archiv, 03. Jun 2004)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 619

für den 03. Jun 2004 - Autor:

Haare schneiden

Vertraut auf den Herrn immerdar; denn der Herr ist ein ewiger Fels!

Jesaja 26,4 *©*
 

Mahlzeit

Habe mir heute die Haare schneiden lassen. Nicht vom Friseur, sondern von meiner Freundin. Sie fragte mich ob ich Angst habe, ich sagte „Nein“. Meine Freundin hat es nicht gelernt Haare zu schneiden und hat es außerdem noch nicht häufig gemacht. Warum habe ich keine Angst gehabt? In der Situation habe ich nicht darüber nachgedacht. Aber wo ich jetzt darüber nachdenke - Es lag wohl daran , dass ich immer noch zum Friseur hätte gehen können. - Nein, daran lag es nicht, sondern es lag daran, dass ich meiner Freundin vertraue.
Ich weiß, dass sie mich nicht so herumlaufen lassen würde, dass ich mich schämen müsste.
Hast du auch Menschen, zu denen du großes Vertrauen besitzt, denen du dich auslieferst? Ich meine nicht den Busfahrer, der den Bus fährt, in dem du sitzt; nicht den Piloten, der das Flugzeug startet und landet; ... sondern Menschen, denen du dich freiwillig und ohne Druck anvertraust.

Ich habe da keine große Anzahl von Menschen, denen ich mein Vertrauen schenke. Von einigen wurde ich auch schon enttäuscht. Es ist nicht einfach, Menschen zu finden, denen man Vertrauen schenken kann.

Jesus ist zwar weit weg, ich kann ihn nicht sehen, ihn nicht anfassen usw. Aber er hat mein Vertrauen. Er hat es sich bei mir erarbeitet und mich noch nicht enttäuscht, auch wenn ich ihn mehrfach grob enttäuscht habe. Es kommt schon mal vor, dass ich mich von Jesus verlassen fühle und über sein Handeln enttäuscht bin. Ich konnte aus meiner Position heraus nicht sehen, was gut für mich ist. Erst im Nachhinein habe ich dann gesehen, dass es so besser war. Er hat es bereits im Vorfeld gewusst, er hat den Überblick über mich und meine Umwelt. Wenn ich jetzt mit den Dingen nicht einverstanden bin oder mir etwas anderes wünsche, denke ich an diese Erfahrungen zurück. Ich bin mir sicher, dass es in diesen Situationen auch so ist.

Ist es nicht schön jemandem hundertprozentig zu vertrauen und der weiß auch noch besser, was gut für mich ist. Jesus enttäuscht nie, er ist immer da, er weiß Bescheid.
Schenke ihm dein Vertrauen.

bis gleich

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Carsten L. eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Gnade vor Recht' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linda Gates at Amazon:
FROM SINNER TO SAINT
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'My Kingdom is not of this world' | afrikaans: 'Bybel of geen Bybel nie – is dit nog 'n vraag?' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.