Zwanghaftes Verhalten -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 29. Apr 2019)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 6062

für den 29. Apr 2019 - Autor:

Zwanghaftes Verhalten

''Denn ich weiß, dass in mir, das heißt in meinem Fleisch, nichts Gutes wohnt. Wollen habe ich wohl, aber das Gute vollbringen kann ich nicht. Denn das Gute, das ich will, das tue ich nicht; sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich. Wenn ich aber tue, was ich nicht will, so tue nicht ich es, sondern die Sünde, die in mir wohnt.''

Römer 7, 18-20 *©*
 

Zwanghaftes Verhalten wird weitgehend in der modernen Psychologie als eine ernstzunehmende Krankheit definiert. Sie wird als Psychoneurose bezeichnet. Die Psychoneurosen (auch Abwehrpsychoneurosen genannt) sind psychische und somatische Symptome als Folge einer unvollständigen Verdrängung von inkompatiblen Triebimpulsen auf dem Hintergrund eines chronischen Triebkonflikts. Zum Beispiel durch charakterliche Neurosen. Die Definition einer Neurose lautet: ''Krankhafte Störung der Erlebnisverarbeitung mit dem Versuch einer Kompromissbildung zwischen subjektiv nicht zu vereinbaren Tendenzen''. So gesehen ist Sünde die Grundneurose und dadurch das Grundproblem des Menschen, denn die Sünde ist mit Gottes Wesen und Anspruch auch nicht vereinbar. Paulus war aber sicherlich alles andere als ein neurotischer Pflegefall oder eine Gefahr für seine Umwelt. Er war nicht verzweifelt, sondern außerordentlich nüchtern, pragmatisch und geistlich auf der Höhe als er diesen Absatz im Brief an die Gemeinde in Rom verfasste. Paulus wusste wer er war und wer Gott war! Er blieb nicht stehen in dieser Beschreibung seines inneren Zustandes. Eine Kompromisslösung kam für ihn nicht in Frage, denn was hat das Licht mit der Finsternis gemeinsam (2. Korinther 6,14)? Paulus war nicht religiös und versuchte erst gar nicht seine Schuld zu relativieren und schönzureden, irgendwie erträglicher und kleiner zu machen.

Er wusste, daß er im Grunde eine ''gespaltene Persönlichkeit'' war vor Gott. Ist Glaube dann eine Verdrängung der Tatsachen wenn Paulus schreibt: ''...daß nicht er das Schlechte tut, sondern die Sünde, die in ihm wohnt'' (Römer 7,20). Macht er es sich hier nicht zu einfach? Nein, im Gegenteil! Durch den Heiligen Geist erkennt er, daß sein irdischer (leiblicher) Zustand im Gegensatz zur Heiligkeit Gottes, trotz seines Glaubens an das Evangelium, nur Unheiliges und Sündiges produzieren KANN! Er ignoriert das nicht und nimmt es als Tatsache wahr. Gleichzeitig sieht er aber in sich ''den neuen Menschen'', der in tiefer und inniger, heiliger Gemeinschaft mit Jesus ohne Sünde existiert. Seine Schlussfolgerung: ''So diene ich nun mit dem Gemüt dem Gesetz Gottes, aber mit dem Fleisch dem Gesetz der Sünde'' (Römer 7,24). Mit Gemüt ist meine Einstellung gemeint denn ein Christ lebt nicht in Rebellion gegen Gott nachdem ihm vergeben wurde. Er WILL nicht sündigen sondern Gott gefallen (Vers 18). Darum sollten wir geistliche Menschen werden und uns so verhalten, weil wir es nun können. Und wenn wir fallen und Fehler machen, uns daneben benehmen, dann merken wir das und sich nicht froh darüber. Aber dann können wir mit Paulus sagen: ''Dank sei Gott durch Jesus Christus, unsern HERRN!'' Ein Gerechter fällt siebenmal und steht wieder auf (Sprüche 24,16)! Es ist tatsächlich vollbracht und das Ende der Sünde beschlossene Sache! Wer es glaubt IST selig! Halleluja!

()


Zur Homepage von Jörg Bauer  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2019 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Frucht des Geistes' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Musik für Jung & Alt
Kurzbotschaften, Predigten, Infos
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Wisdom and Peace' | afrikaans: 'Gebed, Smeking, Danksegging' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Mūzika: kas par lielisku tēmu...' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.