Adventsbotschaft -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 14. Dec 2018)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5926

für den 14. Dec 2018 - Autor:

Adventsbotschaft

Sag uns, bist du der Christus, der von Gott erwählte Retter?

Mt. 26,63 *©*
 

Was trägt uns Menschen? Sind da im persönlichen und beruflichen Leben Erlebnisse, die einem den Boden unter den Füßen wegziehen will? Da ist vielleicht Ungewissheit oder Zweifel oder Unfriede. Angst, Wünsche, Vorstellungen und Sorgen wollen uns erdrücken und einengen. Das ist keine adventliche Haltung, die wir haben sollten.
Advent heißt Ankunft. Es kommt jemand. Er ist angemeldet. Er bringt die Vorboten von Freude, Verstehen und Frieden mit. Wenn Besuch kommt, freuen wir uns und bereiten alles sauber und korrekt vor. Spannung entsteht, je näher die Ankunft naht. Ich stelle mich auf den Besuch ein und nehme ihn ernst.
So ist das auch bei Jesus. Er wurde angekündigt. Ich muss mich auf ihn einstellen. Er will der Friedensbringer sein. Seine Botschaft an uns heißt: Ich bin dein Gott, der mit mir geht. Ich werde Mensch, damit du siehst, dass das Leben sinnvoll und lebenswert ist.
Das elektrische Licht, die Werbung, die Kerzen ... erhellen diese dunkle Jahreszeit. Trotzdem fehlt vielen der innere Glanz des Advents. Damit es Licht wird, muss Weihnachten als das gesehen werden, was es ist: die Menschwerdung des Sohnes Gottes.
Eigentlich unvorstellbar, dass Gott seinen Sohn als Baby auf die Welt schickte, damit er das irdische Leben durchlitt und sogar qualvoll am Kreuz für unsere Sünden starb. Die Verfolgung beginnt ja schon früh. Herodes lässt alle Säuglinge töten. Er will die Macht behalten und kein anderer König soll ihm die Macht nehmen. Doch der Vater beschützt seinen Sohn und die kleine Familie muss nach Ägypten fliehen. Gott lässt sich nicht in sein Handeln hineinfuschen.
Er sah die Sünden der Menschen und wollte, dass sie nicht verloren gehen. Er will Licht in dein Leben bringen. Er will dein Lebensbegleiter sein. Ich wünsche dir, dass du in dieser dunklen-grellen Zeit ihn als deinen Retter erfahren darfst.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2019 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Leben und Sterben' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Convidas
der Frauenchor
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Heart and thoughts' | afrikaans: 'Die Here is my Herder' | spanisch: 'La vida es un viaje - No lleves mucho equipaje contigo' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.