Wer ist der Größte? -|- Andacht von Sergej Heidebrecht (Daily-Message-Archiv, 10. Oct 2018)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5861

für den 10. Oct 2018 - Autor:

Wer ist der Größte?

Es kam auch zu einem Streit unter ihnen über die Frage, wer von ihnen wohl der Größte sei.

Lukas 22:24 *©*
 

Wenn ich tief in mich rein höre, geht es mir oft genauso. Ich denke wer ist eigentlich der Größte unter den ganzen Christen? Ich will selber der Größte sein. Ich will mehr Wunder sehen, als die anderen. Ich will mehr Heilen, als die anderen. Ich will gläubiger sein, als die anderen. Ich will besser sein, als die anderen; ich will vorbildlicher sein, als die anderen; ich will mehr glauben, als die anderen. Ich will besser dastehen, als die anderen und besser angesehen werden, als die anderen.
Doch Jesus ging es nicht um sich selber.

Deshalb sagte er zu ihnen: ''Wenn ihr den Menschensohn erhöht habt, werdet ihr begreifen, dass ich der bin, auf den es ankommt, und werdet erkennen, dass ich nichts von mir selbst aus tue, sondern nur das sage, was der Vater mich gelehrt hat.''
Johannes 8:28 NBH

Und dann fragen wir uns, wieso im Glauben wenig passiert, wieso es kaum weitergeht, wieso man verzweifelt und traurig ist und schimpft auf Gott dass er nicht eingreift und handelt. Doch das, was wir eigentlich tun ist, unser Ego zu stärken, unseren Selbstwert zu stärken und andere schlechter machen.
Doch vergessen bei dem Ganzen, dass es eigentlich um GOTT geht.

''Doch bei euch soll es nicht so sein. Im Gegenteil: Der Größte unter euch soll sich auf eine Stufe mit dem Geringsten stellen, und der Führer sei wie ein Diener.''
Lukas 22:26

Lasst uns die Schwachen und Kranken annehmen, ihnen dienen, so dass sie erfahren, dass sie genauso wertvoll sind wie die großen im Glauben. Sehe ich die Hilfsbedürftigen? Oder diene ich im Herzen nur mir selber? Und will eigentlich selber Gott sein? Lasst uns ins Gebet gehen und Gott bitten, dass er uns zeigen möge wo wir so denken und handeln. Wenn wir aufhören, uns selber zu dienen und auf Gott schauen und schauen was das Reich Gottes baut, dann werden auch unsere Ängste, Verzweiflung und Wut gehen müssen und wir können in Freiheit leben.

Ich wünsche dir Gottes Segen, und dass er uns zeigen möge, wo wir nur unserem eigenen Ego dienen und wo wir Gott dienen.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Sergej Heidebrecht eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5924 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The fog and life' | afrikaans: 'Die Here is my Herder' | spanisch: 'superstición' | lettisch: 'Lielie atkritumi (Lielais atkritumu spainis)' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.