Lobe den HErrn! Teil 7 -|- Andacht von Karl-Heinz Bühnemann (Daily-Message-Archiv, 20. Sep 2018)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5841

für den 20. Sep 2018 - Autor:

Lobe den HErrn! Teil 7

Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der HERR über jeden, der ihn respektvoll ehrt. Er weiß ja, wie vergänglich wir sind; er vergisst es nicht: Wir bestehen aus Staub.

Psalm 103, 13+14 (NeÜ) *©*
 

Mit einer Frage möchte ich diese Andacht beginnen: „Ist GOTT dein Himmlischer VATER?“ Hast du IHN so schon erfahren als DEN, der dich liebt und fürsorglich in mancher schwierigen Situation geleitet hat? Hast du schon SEINE Hilfe gespürt, als du vielleicht in großen aussichtslosen Nöten warst und nicht wusstest wie es mir dir weitergeht?
Als du vielleicht am Boden zerstört warst, hat ER sich deiner nicht schon als Himmlischer VATER erbarmt?
Ich für meinen Teil kann die Frage sehr freudig bejahen!
Erfahren wir nicht jeden Tag SEIN Erbarmen? Wir werden reichlich versorgt, während doch Millionen Menschen auf dieser Welt Mangel erleiden! Haben wir nicht in allem viel mehr, als wir eigentlich brauchten? Werden wir nicht täglich vor Gefahren und Unfall bewahrt, während doch in anderen Erdteilen Hurrikans und Taifune toben und Hunderttausende und mehr Menschen um ihr Leben bangen müssen?
Benedikt Peters schreibt in seiner Auslegung der Psalmen über diese Verse:
„Elihu sprach einst vor Hiob eine höchst verwunderliche Wahrheit aus: „Siehe, Gott ist mächtig, und doch verachtet er niemand, mächtig an Kraft des Verstandes“ (Hi 36,5). Das gleiche sagt hier David mit anderen Worten. Der große, unumschränkte Gott, der uns nicht nötig hat, weiß, wie erbärmlich wir sind, aber er verachtet uns deshalb nicht, sondern neigt sich uns gerade deshalb zu.“
Ist das nicht wunderbar, ein GOTTESKIND zu sein und im Himmel einen VATER zu haben, der für jeden von uns 24 Stunden am Tag zu erreichen ist!?
In 1. Mose 1, 19b, (NeÜ) sagte GOTT zu Adam, dem ersten Menschen: „Denn Staub bist du, und zu Staub wirst du werden!“
C. H. Spurgeon legte es so aus: „...unser himmlischer Vater aber überbürdet uns nie, er verfehlt nicht, uns das Maß von Kraft zu geben, das der Last des Tages entspricht, weil er stets unsere Gebrechlichkeit in Rechnung zieht, wenn er uns unser Los zuteilt. Er schont unser, wie ein Vater seines Sohnes schonet, der ihm dienet. (Mal.3,17.) Gepriesen sei sein heiliger Name, dass er gegen seine hinfälligen Geschöpfe so rücksichtsvoll und gütig ist!“

Einen gesegneten Tag wünsche ich uns allen!

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Karl-Heinz Bühnemann eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Mandys Blog
Gekreuz(siegt)
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Bible or not the Bible – is that even a question?' | afrikaans: 'Christus of Muhammed' | spanisch: 'superstición' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.