Heiliger Kampf -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 06. Sep 2018)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5827

für den 06. Sep 2018 - Autor:

Heiliger Kampf

''Und schließlich: Lasst euch stark machen durch den Herrn, durch seine gewaltige Kraft! Zieht die volle Rüstung Gottes an, damit ihr den heimtückischen Anschlägen des Teufels standhalten könnt. Wir kämpfen ja nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut, sondern gegen dämonische Mächte und Gewalten, gegen die Weltherrscher der Finsternis, gegen die bösartigen Geistwesen in der unsichtbaren Welt. Greift darum zu den Waffen Gottes, damit ihr standhalten könnt, wenn der böse Tag kommt, und dann, wenn ihr alles erledigt habt, noch steht! Steht also bereit: die Hüften umgürtet mit Wahrheit; den Brustpanzer der Gerechtigkeit angelegt; die Füße mit der Bereitschaft beschuht, die gute Botschaft vom Frieden mit Gott weiterzutragen! Greift vor allem zum Großschild des Glaubens, mit dem ihr die Brandpfeile des Bösen auslöschen könnt. Setzt auch den Helm des Heils auf und nehmt das Schwert des Geistes, das Wort Gottes, in die Hand! Und betet dabei zu jeder Zeit mit jeder Art von Gebeten und Bitten in der Kraft des Heiligen Geistes, und seid dabei wachsam und hört nicht auf, für alle Gläubigen zu beten''.

Epheser 6, 10-18 (NeÜ) *©*
 

Auch wenn es sich nicht immer so anfühlt, Christen stehen tatsächlich in einem unsichtbaren geistlichen Kampf. Wir konnten uns das nicht heraussuchen. Wir wurden in diese böse Welt hineingeboren. Dieser Planet ist auch der Aufenthaltsort für allerlei dunkle Mächte und Gewalten, Dämonen und böse Geister. Wer das als Christ eher ignoriert, denkt womöglich, daß alle Hindernisse, Störungen, Probleme, Anfechtungen und Sackgassen auf weltliche Art und Weise abgearbeitet und erledigt werden können. Das ist nicht die Wahrheit. Ohne Glauben, Gebet, Fürbitte und auch manche Flucht geht es einfach nicht. Die Bibel sagt ja ganz klar in was für einer Welt wir tatsächlich leben. Der Eingangstext stellt nüchtern fest: ''Wir kämpfen ja nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut, sondern gegen dämonische Mächte und Gewalten, gegen die Weltherrscher der Finsternis, gegen die bösartigen Geistwesen in der unsichtbaren Welt'' (Epheser 6,12). Es ist wohl wahr, daß manchmal auch Menschen aus Fleisch und Blut versuchen uns das Leben schwer zu machen. Aber wissen wir immer wer wirklich dahinter steckt und von was sich dieser nervige Mensch bewusst oder unbewusst beinflussen und instrumentalisieren lässt? Stärke die uns hilft die Dinge wahrheitsgemäß zu erkennen, schenkt uns der Heilige Geist. Gott ist es, der uns letztlich stark macht. Das sind nicht wir selbst durch unsere vermeintliche Kompetenz, Erfahrung oder Persönichkeit. Den Teufel interessiert nicht wirklich wer wir sind oder meinen sein zu müssen. Wo wir uns auf alles andere verlassen, nur nicht auf Gottes Gnade, Vergebung und Hilfe, wird der Feind nicht zögern uns Ärger zu machen. Und dann schafft er es auch. Ihn interessiert nur, daß wir uns auf uns selbst verlassen und so den geistlichen Kampf nicht ernst nehmen. Die Zeiten in denen wir leben, werden sich nicht positiv verändern. Vor allem, wenn es darum geht, die Dinge der Welt nüchtern, richtig, gerecht und realistisch zu erkennen. Vieles wird nur den Schein von Korrektheit, Wahrheit, Gerechtigkeit, Mitleid, Hoffnung, Erfolg und Frieden haben. Und auch der Glauben den manche haben, wird manchmal nur einem vorbeiziehendem Nebel gleichen. Sobald Anfechtungen kommen und die angeblich heile Welt zusammenbricht, laufen sie davon.

Die Dinge zu unterscheiden ist eine der wichtigsten geistlichen Gaben die man heutzutage haben sollte. Danach müssen wir uns ausstrecken um Wahrheit von Lüge unterscheiden zu können. Was beinhaltet die geistliche Rüstung und was sagt sie aus? Unser Heil ist sicher, das Wort Gottes in der Bibel ist die Wahrheit, unsere Gerechtigkeit beruft sich allein auf den gekreuzigten Heiland Jesus Christus. Auf nichts anderes. Einen Jesus, der nicht gekreuzigt wurde (wie der Koran lehrt), und nicht Gottes Sohn genannt wird, ist ein falscher Jesus. Über diesen Heiland, der den Tod besiegt hat durch seine Auferstehung, darüber dürfen wir Auskunft geben und unsere begründete Hoffnung bereitwillig anderen mitteilen. Der Glaube überwindet alles. Wir sind gerüstet wenn wir das alles annehmen und darüber auch bescheid wissen durch die Worte der Bibel, die uns persönlich gelten. Darin dürfen wir stark sein, weil es alles der göttlichen Wahrheit entspricht. Nicht unsere Stärke ist hier gefragt, sondern Gottes Stärke ohne den das alles nicht funktionieren könnte. Darum ist Jesus Christus auch der Anfänger und Vollender des rettenden Glaubens. In Hebräer 12,2 steht entsprechend: ''Und dabei wollen wir auf Jesus schauen. Er hat gezeigt, wie der Glaubenslauf beginnt und wie er zum Ziel führt. Weil er wusste, welche Freude auf ihn wartete, hat er das Kreuz und die Schande dieses Todes auf sich genommen...''. Und das hat er für uns getan, so daß wir uns auch freuen dürfen auf den Himmel und die Ewigkeit bei Gott. Auch wenn wir noch so manche Lasten zu tragen haben, unser Gott trägt immer mit. Und so gerüstet ist es ein heiliges Privileg und eine ehrenvolle Aufgabe, den guten Kampf des Glaubens täglich aufzunehmen - zur Ehre Gottes! Wir sind nicht alleine.

()


Zur Homepage von Jörg Bauer  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Ich sage dir!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Gottkennen.de
Eine persönliche Begegnung mit Gott
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Gratitude and courage' | afrikaans: 'Die Nuwe Jerusalem' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.