Gespräch mit dem Vater (2) -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 24. Apr 2004)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 579

für den 24. Apr 2004 - Autor:

Gespräch mit dem Vater (2)

Darum sollt ihr so beten:

Mt. 6,9a *©*
 

Unser Vater im Himmel!
Wie unseren irdischen Vater, so haben wir noch einen zweiten, der sich immer um uns kümmert, der unsere Sorgen kennt und uns nie alleine lasst.
Dein Name werde geheiligt.
Und doch gibt es einen Unterschied: Er ist heilig. Er ist nicht, wie wir Menschen, er ist unsäglich viel besser zu uns.
Dein Reich komme.
Sein Reich ist nicht von dieser Welt. Es ist ein Reich, in dem nicht die Macht sondern die Liebe regiert, es ist das Reich von vergeben und verzeihen.
Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.
Nicht unser menschlicher Wille kann uns zu diesem Reich führen. Nur wenn wir ihm folgen, in seiner Liebe und Barmherzigkeit, können wir in sein Reich kommen.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. All unsere Bedürfnisse kann und will er stillen. Unseren Hunger nach Liebe und Geborgenheit genauso, wie all unsere anderen Sehnsüchte.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Vor ihm haben wir keine Schuld mehr, wenn wir an ihn glauben. Ist dies nicht Grund genug, auch anderen Menschen zu verzeihen, was sie uns angetan haben?
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Doch immer wieder werden wir verleitet, nach dem Willen der Welt zu handeln. Wir sind alleine zu schwach, dem Bösen zu widerstehen. Ohne seine dauernde Hilfe schaffen wir es nicht.
Denn dein ist das Reich
Sein Reich der Liebe ist unser Ziel, die Welt ist nur eine Zwischenstation für uns.
und die Kraft
Er alleine hat die Kraft es durchzusetzen, doch nicht mit irdischer Macht sondern mit himmlischer Liebe.
und die Herrlichkeit
Ja, es wird herrlich sein, wenn wir einmal bei ihm sein werden. Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen.
in Ewigkeit.
Unser weltliches Leben ist kurz, bei ihm aber werden wir dann für immer und ewig sein - geborgen und geliebt.
Amen.
So sei es!

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Reich, Liebe, Welt, Vater, Unser, Wille, Schuld, Menschen, Macht, Himmel


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Der Herr sieht das Herz an' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Hast du eine
Bibel?
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Hopelessness?' | lettisch: 'Ko spēj lūgšana?' | afrikaans: 'Veranderte Mense' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de