Erkenntnisse und Taten -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 29. Oct 2017)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5515

für den 29. Oct 2017 - Autor:

Erkenntnisse und Taten

''Ich halte mich zu allen, die dich fürchten und deine Befehle halten. HERR, die Erde ist voll deiner Güte; lehre mich deine Gebote. Du tust Gutes deinem Knecht, HERR, nach deinem Wort. Lehre mich heilsame Einsicht und Erkenntnis; denn ich glaube deinen Geboten. Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber halte ich dein Wort. Du bist gütig und freundlich, lehre mich deine Gebote''.

Psalm 119, 63-68 *©*
 

Taten ohne echte Erkenntnisse als Voraussetzung, sind oftmals nur Scheingefechte, Schattenboxen, Vergeblichkeiten, Zeitverschwendung und Mühe ohne Lohn. Das ist natürlich frustrierend und keiner will sich darauf einlassen. Dennoch kennen wir das alle mehr oder weniger aus eigener Erfahrung. Wenn wir vorher immer wüssten, was am Ende dabei herauskommt, würden wir vermutlich vieles anders oder auch überhaupt nicht machen. Und es geht eben tatsächlich nicht anders, um uns zu der Erkenntnis zu führen, die dann in aller Wahrheit und Praxis, mich im Sinne Gottes durch gehorsame Einsicht, zum Erfolg und zum Segen und zum Frieden führt. Das hat in besonderer Weise der König David in seinem ereignisreichen Leben erfahren und erfahren müssen. Er lernte seine Lektionen und zwar so tief und intensiv, daß er anderen Menschen seine von Gott abgerungenen Erkenntnisse und Einsichten vermitteln konnte und wollte. Wie ist das bei dir? Hast du auch tiefschürfende Erfahrungen gemacht in deinem Glaubensleben, die du anderen eher nicht vorenthalten solltest, die in gleichen oder ähnlichen Lebensmomenten stecken, wie bei dir früher? Was ist Gottesfurcht? Das ist im Grunde eine große und staunende Anerkennung, über die absolut zutreffenden biblischen Aussagen zum Leben und zum Verhalten in dieser Welt. Das sind diese ''Aha-Erlebnisse'', die uns in Leib und Seele übergehen, wenn wir von der grauen Theorie zur bunten Praxis gelangen. Und das geht eben nicht immer auch ohne eigenes Leid ab. Die Bibel nennt das heilsame Erkenntnis. Darum macht auch manches Leid in unserem Leben Sinn. Leid ohne heilsame Wirkung ist deprimierend.

David bringt es auf den Punkt wenn er feststellt, daß er ohne die Demut, die ihm quasi abgenötigt wurde durch seine Erlebnisse, er von seinem Irrtum nicht befreit worden wäre. Darum konnte er eben sagen: ''Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich''! Warum ist Gott also gerade die Demut so wichtig? Weil Gott so viel wert darauf legt, anerkannt zu werden? Vielmehr doch darum, weil wir in so einer inneren Haltung tatsächlich die Wahrheit erkennen und die richtigen Maßnahmen und Taten folgen lassen. Und das kann und will Gott dann auch segnen! Wo keine Erkenntnis vorhanden ist und man sie auch nicht wirklich sucht (vielleicht beratungsresistent ist) da tappt man im Dunkeln und wird auch keine Antworten auf seine Gebete erhalten. Gott ist nicht böse, wenn wir manchmal ahnungslos, orientierungslos und erkenntnislos sind. Aber er will diesen Mangel beheben und gebeten werden. In Jakobus 1,5 steht: ''Wenn es aber jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern und ohne Vorwurf gibt; so wird sie ihm gegeben werden''. Das sollen wir immer tun - möglichst auch bevor wir vielleicht vorschnell und allzu eigenmächtig wichtige Entscheidungen für unser Leben treffen. Gott hat immer recht. David schrieb, daß er den Geboten Gottes glaubte! Die ganze Bibel ist inspiriert vom Heiligen Geist. Seine Pläne für dich und dein Leben stehen schon lange fest. Erkenntnis hat die Aufgabe bzw. das Vermögen auch sagen zu können, daß man Gott und seinem Reden (wo und wie und wann auch immer) von Herzen (aus Erfahrung) glauben will. Gott macht keine Fehler und kommt mit uns zum Ziel. Aber wir sollten nicht hinterhergeschleift werden und gegen jeden Baum rennen, der uns begegnet. Vielmehr geht es um Vertrauen und um praktische Erkenntnis, die sich in unserem (richtigen) und klugen Verhalten zeigen soll - jeden Tag!

()


Zur Homepage von Jörg Bauer  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Erkenntnis, Leben, Taten, Leid, Erkenntnisse, David, Wort, Wahrheit, Vielmehr


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Das Licht der Welt!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Becoming Like Jesus' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | afrikaans: 'Die Versoening van my lewe' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de