Gott ist die Liebe -|- Andacht von Ulrike Puintner (Daily-Message-Archiv, 03. Aug 2017)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5428

für den 03. Aug 2017 - Autor:

Gott ist die Liebe

Seht doch, welche Liebe der Vater uns erwiesen hat: Wir sollen seine Kinder heißen - und wir sind es tatsächlich

1. Joh 3,1 *©*
 

Gottes Liebe fasziniert mich jeden Tag, weil sie so viel grösser ist als alles andere. Sie ist das kostbarste Geschenk für mich. Seine Liebe ist nicht an Bedingungen geknüpft. Ich muss mir seine Liebe nicht erarbeiten und kann sie mir nicht verdienen. Sogar wenn ich Fehler mache bin ich mir seiner Liebe gewiss. Diese Liebe macht mich frei. Frei von Schuldgefühlen, frei von Leistungsdenken und Druck, wie sie in unserer Gesellschaft oft herrschen. Ich darf sein wie ich bin und brauche mich mit niemanden zu vergleichen.

Ich bin ein Kind Gottes. Die Vaterliebe Gottes ist viel grösser als die menschliche Liebe.

Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisst, wie viel mehr wird der Vater im Himmel den Heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!

Lukas 11,13

Gott hat uns seine Liebe gezeigt, indem er seinen Sohn auf die Welt sandte.

Jesus spricht
Joh 14,9 Wer mich sieht, sieht den Vater

Seine Liebe ging so weit dass Gott seinen einzigen Sohn opferte für die Sünden der Menschen, um uns wieder mit dem Vater zu versöhnen.
Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hergab. Nun werden alle, die sich auf den Sohn Gottes verlassen, nicht zugrunde gehen, sondern ewig leben. Johannes 3,16

Durch das Geschenk der Liebe Gottes, dadurch dass ich so viel Liebe von ihm empfange kann ich mich selbst lieben und kann diese Liebe an meine Mitmenschen weitergeben.

Ist das nicht wunderbar?

Das einzige was ich tun muss ist mein Herz für seine Liebe zu öffnen und sie in mich hineinlassen.
Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst Lukas 10,27

()


Zur Homepage von Ulrike Puintner  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Ulrike Puintner eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Liebe, Gottes, Gott, Sohn, Vater, Menschen, Lukas, Geschenk, Welt, Vaterliebe


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Erntedank' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5478 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Striving after the unattainable?' | lettisch: 'Dievam nekas nav neiespējams un brīnumi notiek.' | afrikaans: 'Tyd en Ewigheid' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de