Die absolute Wahrheit -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 02. Aug 2017)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 5427

für den 02. Aug 2017 - Autor:

Die absolute Wahrheit

''Was ist also der Glaube? Er ist die Grundlage unserer Hoffnung, ein Überführtsein von Wirklichkeiten, die man nicht sieht. Darin haben unsere Vorfahren gelebt und die Anerkennung Gottes gefunden. Aufgrund des Glaubens verstehen wir, dass die Welt durch Gottes Befehl entstand, dass also das Sichtbare aus dem Unsichtbaren kam''.

Hebräer 11, 1-3 (NeÜ) *©*
 

Im Allgemeinen sagen nicht wenige Menschen, daß sie nur glauben was sie sehen. Als Christ sage ich das auch, aber ich bleibe nicht dabei stehen. Ich bilde mir nicht ein, daß das Sichtbare immer der Wahrheit entspricht oder es außerhalb dieses Sichtbaren nicht doch auch echte Realitäten gibt. Wenn man sieht, was in Hollywood heute alles möglich und technisch am Computer machbar ist, um es filmisch darzustellen, kommt man aus dem Staunen kaum noch heraus. Nichts ist unmöglich! Und wenn man das erkennt, fragt man sich (nicht zu Unrecht) wo und wie werden die Menschen in boshafter und irreführenderweise im echten Leben manipuliert und verführt? Meinungen und Ansichten werden heutzutage eher arglistig gemacht, als kompetent und wahrheitsgemäß offenbart. Was kann man tatsächlich noch glauben? Was man sieht? Tatsächliche und auch boshaft herbeigeführte Täuschungen im Leben sind vorhanden. Nicht nur zu politischen Zwecken, zum Betrug und für Propaganda, sondern auch in Glaubensdingen. Da gibt es Menschen, die schlüpfen in die ''Rolle'' eines Christen und Diener Gottes. Fragt sich eben nur welchen Gottes bzw. in wessen Interesse? Nicht umsonst warnt uns die Bibel in 2. Korinther 11, 13-15: ''Denn diese Leute sind falsche Apostel, unehrliche Arbeiter, die sich freilich als Apostel von Christus ausgeben. Aber das ist kein Wunder. Auch der Satan tarnt sich ja als Engel des Lichts. Es ist also nichts Besonderes, wenn auch seine Diener mit der Maske von Dienern der Gerechtigkeit auftreten. Doch ihr Ende wird ihrem ganzen Tun entsprechen''. Und manchmal ist es sogar so, daß diese Leute gar nicht bemerken (wollen), daß sie vom Bösen instrumentalisiert werden und nicht der Wahrheit und Gerechtigkeit dienen, sondern der Lüge und Ungerechtigkeit. Das führt dazu, daß solche vermeintlichen Gläubigen, sich vehement dagegen wehren, wenn man sie als Irrlehrer und Verführer bezeichnet. Sie halten stur an Lügen fest und merken es nicht. Sie verkehren das Gute zum Bösen und umgekehrt und werfen denen, die sich allein an die Bibel halten vor, Fanatiker und Fundamentalisten (im negativen Sinne) zu sein. Die Bibel als geistliche Autorität und Wort Gottes wird relativiert oder ganz abgelehnt. Gottes Wort hat vor solchen Leuten gewarnt. In 2. Timotheus 4,3 steht: ''Denn es wird eine Zeit kommen, da werden sie die gesunde Lehre unerträglich finden und sich Lehrer nach ihrem Geschmack aussuchen, die ihnen nur das sagen, was sie gern hören wollen''. Das trifft voll und ganz auf unsere heutige Zeit zu.

Und was ''gesund'' ist entscheidet die Bibel in ihren inspirierten Aussagen und nicht irgendwelche humanistisch eingefärbten Esoteriker, mit ihren fadenscheinigen und sogenannten Erkenntnissen. Der Weg, die Wahrheit und das Leben ist Jesus Christus. ER ist der einzige Weg zur Vergebung der Sünden (Johannes 14,6). Und wir reden hier nicht von einem ehemaligen Weltverbesserer, oder einem untergeordneten Propheten oder gar einem erschaffenen Engelwesen, sondern vom Sohn Gottes (Gott als Mensch) der sich freiwillig hingegeben hat, um am Kreuz zu sterben, damit jeder, der an IHN glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat (Johannes 3,16). Das ist der rettende Glaube. Alles Andere was nicht dieses Evangelium im Mittelpunkt hat und entsprechend verkündigt wird, ist eine Lüge und religiöser Irrglaube, der nicht zum Ziel führt, sondern in die ewige Verdammnis. Ein Glaube der nicht vergibt und rettet (vor dem gerechten Zorn Gottes), ist tatsächlich überflüssig, sinnlos und verkehrt. Diesen (heilsnotwendigen) Absolutheitsanspruch, den die Bibel in der Person Jesus Christus formuliert, einfordert und offenbart, lehnen viele ab. Schon der Statthalter Pontius Pilatus fragte seinerzeit achselzuckend: ''Was ist Wahrheit'' (Johannes 18,38)? Man geht einfach davon aus, daß dies ja keiner wirklich wissen kann. Jeder hat seine eigene Wahrheit, seine subjektiven Wahrnehmungen und Vorstellungen. Man kann vieles ja so oder so sehen... etc. Das mag vielleicht für manches in dieser Welt tatsächlich gelten, aber nicht in Bezug auf Gott und seine Gerechtigkeit und die Person Jesus Christus. Der Apostel Paulus schrieb in Galater 1,20: ''Was ich euch hier schreibe – ich versichere es euch vor Gott –, ist die reine Wahrheit''. Und Jesus Christus selbst hat uns das ebenfalls versichert - auch durch die Zeichen und Wunder die er getan hat. Allem voran aber durch sein unschuldiges Opfer am Kreuz zur Versöhnung mit Gott. In 2. Korinther 5,19 steht: ''Gott war in der Person von Christus, als er durch ihn die Menschen mit sich versöhnte. Er rechnete ihnen ihre Verfehlungen nicht an, und übergab uns die Botschaft der Versöhnung''. Und diese Botschaft ist genau das, was den Glauben ausmacht und beinhaltet, und von uns geglaubt und zeugnishaft gelebt werden soll und darf. Amen.

()


Zur Homepage von Jörg Bauer  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gottes, Wahrheit, Christus, Gott, Bibel, Menschen, Leben, Jesus, Person, Johannes


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Gerechtigkeit in Jesus' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Gottkennen.de
Eine persönliche Begegnung mit Gott
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'In Jesus' Image' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | afrikaans: 'My Ryk is nie van hierdie wêreld nie' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de