Der Ich bin -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 27. May 2016)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4995

für den 27. May 2016 - Autor:

Der Ich bin

Mose sprach zu Gott: Siehe, wenn ich zu den Kindern Israel komme und spreche zu ihnen: Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt, und sie mir sagen werden: Wie heißt sein Name? was soll ich ihnen sagen? Gott sprach zu Mose: ICH WERDE SEIN, DER ICH SEIN WERDE. Und sprach: Also sollst du den Kindern Israel sagen: ICH WERDE SEIN hat mich zu euch gesandt.

2. Mose 3,13-14 *©*
 

In der letzten Zeit haben wir uns ein wenig mit den ''Ich bin''-Worten Jesu befasst. Auch Gott der Vater selber gibt uns ein solches Wort auf. Der heutige Vers, der wohl ziemlich bekannt ist, stammt aus der Geschichte von Mose und dem brennenden Dornbusch.

Dass dieses Wort nicht so klar ist, wie die Worte Jesu, merkt man schon daran, dass sich alle Bibelübersetzer schwer daran tun diesen Vers zu übersetzen.

Luther übersetzt hier in dem Vers: ''ICH WERDE SEIN, DER ICH SEIN WERDE.'' Andere versuchen es mit: ''Ich bin, der ich bin'' oder mit ''Ich bin der, als der ich mich erweisen werde''. Die NEÜ schreibt hier: ''Ich bin der, der ist und immer sein wird''.

Jeder Versuch, dieses hebräische אֶֽהְיֶ֖ה (’eh·yeh) zu übersetzen ist gleichzeitig schon eine Interpretation.

Gott hat sich seit der Schöpfung immer wieder den Menschen offenbart. So muss eigentlich jedes Lebewesen wissen, was und wer dieser Gott ist. Dieser Gott, der durch sein Wort alles erschafft, ist somit der Inbegriff des Seins selber. Er ist der, aus und durch den alles geworden ist und werden wird.

Auch zeigt uns dieses Wort Gottes Kontinuität. Gott wandelt sich nie. Wenn auch manche Christen Gottes Wort immer dem Mainstream anpassen wollen, wenn sie es den gesellschaftlichen Normen anpassen wollen, so ist Gott doch autark und steht in seiner Stärke dagegen. Gott ist nicht das, was wir haben wollen. Er ist der Heilige, der über aller Kreatur steht - unwandelbar.

Seit Adam und Eva sind wir Menschen der Sünde verfallen, das heißt, wir leben in Trennung von Gott. Erst durch Jesus ist diese Trennung wieder aufgehoben. Als bei seinem Tod der Vorhang im Tempel zerriß, der das Allerheiligste von den Menschen trennte, war die Sünde überwunden. Wohin uns auch heute die Welt treibt, wir können nun wieder, wie im Garten Eden mit Gott Gemeinschaft haben. Die Welt mag sich weiter wandeln - Gott tut es nicht - und wir sind wieder auf Gottes Seite, wenn wir die Gnadentat Jesu für uns annehmen.

Gott will sich auch in unserem Leben als der erweisen, der er ist und schon immer war, als der Schöpfer und unser liebender Vater.

Glaubst du an diesen Gott der Bibel oder baust du dir selber deinen Gott, der in dein Leben passt, dein eigenes goldenes Kalb?

Ich wünsche dir einen gesegneten Tag in der Gemeinschaft mit unserem unwandelbaren Gott.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Wort, WERDE, SEIN, ICH, Mose, Vers, Menschen, Jesu, Gottes


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Sie suchen einen christlichen
Gottesdienst in Deutschland?
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The fog and life' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | afrikaans: 'Die Versoening van my lewe' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de