Der Gekreuzigte -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 03. Mar 2016)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4910

für den 03. Mar 2016 - Autor:

Der Gekreuzigte

''Auch ich, liebe Brüder, als ich zu euch kam, kam ich nicht mit hohen Worten und hoher Weisheit, euch das Geheimnis Gottes zu verkündigen. Denn ich hielt es für richtig, unter euch nichts zu wissen als allein Jesus Christus, den Gekreuzigten''.

1. Korinther 2, 1-2 *©*
 

In einer Welt der Religionen, der angeblich spirituellen (esoterischen) Erleuchtungen, der Religiosität und allen eingebildeten (antichristlichen) Neuoffenbarungen und eigentümlichen Welterklärungsphrasen, sieht man Jesus Christus nach außen durchaus als einen bedeutenden Menschen und Lehrer an, der (im eigenen Interesse) im höchsten Maße spirituell veranlagt sein musste. Einige halten ihn für einen Propheten, einen esoterischen Überflieger, jemand der sogar den Buddhismus auf den Weg gebracht haben soll, und ein großer Führer und sozusagen seiner Zeit weit voraus war. Und darum auch heute noch zeitüberdauernd als strahlender Guru und Lehrer (neben anderen wie Buddha und Krishna) hoch verehrt wird. Diesem Jesus wollen diese Menschen nicht durch Gottes Wort begegnen, denn das ist für sie überflüssig und Zeitverschwendung. Einige werfen den Christen vor, daß sie Gott nicht kennen und sich hilflos und erbärmlich auf ein Buch stützen. Sozusagen nur kopflastig glauben und keine Gotteserfahrungen haben und machen. Was antwortet man so jemandem? Christen haben den Heiligen Geist, der ihnen Gott groß macht und erkennen lässt. Gott ist sicherlich mehr als die Bibel, aber dadurch hat er sich offenbart. Und ebenso in Jesus Christus! Jesus hat sich selbst auf die Bibel berufen und aus ihr zitiert! Jesus ist Sohn Gottes (Lukas 22,70) und auch Prophet (Matthäus 13,57) und sogar Gott selbst (Offenbarung 1, 17-19). In Jesus ist die Fülle der Gottheit (Kolosser 2,9). Mit Religion und Spiritismus hat das alles gar nichts zu tun, sondern mit dem, der Weg, Wahrheit und Leben in Person ist und zudem der einzige Weg zu Gott und zur Vergebung der Sünden (Johannes 3,16; 14,6).

Wer an den gekreuzigten Sohn Gottes, bekannt als Jesus Christus, von Herzen glaubt, der ist gerecht und bekommt Frieden mit Gott (2. Korinther 5,21). An genau diesen Jesus sollen wir glauben. Und Gottes Wort ist lebendig und inspiriert - die durch den Heiligen Geist transportierte Quelle aller übersinnlichen Erfahrungen wenn man so will. Schon im Alten Testament ist prophetisch gesagt worden: ''Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt'' (Jesaja 53,5). Jesus ist nicht für seine menschlichen Ideale gestorben, sondern um aus selbstloser Liebe und Gnade heraus, die Gläubigen zu erlösen und zu neuen Menschen zu machen, die vor Gott bestehen können. Paulus verkündigte den gekreuzigten Jesus. Den will man heutzutage nicht. Ein Gott der am Kreuz stirbt? Einer der blutet und leidet, verachtet und verspottet wird? Was soll einem das bringen? Aber nur dieser zerschlagene und gebrochene Jesus kann unser Heil sein. Paulus schreibt in 1. Korinther 1, 21-24: ''Denn weil die Welt, umgeben von der Weisheit Gottes, Gott durch ihre Weisheit nicht erkannte, gefiel es Gott wohl, durch die Torheit der Predigt selig zu machen, die daran glauben. Denn die Juden fordern Zeichen und die Griechen fragen nach Weisheit, wir aber predigen den gekreuzigten Christus, den Juden ein Ärgernis und den Griechen eine Torheit; denen aber, die berufen sind, Juden und Griechen, predigen wir Christus als Gottes Kraft und Gottes Weisheit''. Amen.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2016 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Jesus, Gott, Gottes, Christus, Weisheit, Weg, Menschen, Korinther, Juden, Griechen


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
     

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Meine oder deine Wege?!' (von Gundi Hornbruch)


Suchen in der
Daily-Message
Loading


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Single
die christliche Partnersuche
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Upon the road of Hope Part 2' | lettisch: 'Mūzika: kas par lielisku tēmu...' | afrikaans: 'Die God van alle vertroosting' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler