Veränderung -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 06. Nov 2015)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4792

für den 06. Nov 2015 - Autor:

Veränderung

Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.

(Römer 12,2) *©*
 

„Bleib wie du bist“ so wünschen uns oftmals Freunde das Beste. Verändere dich nicht, hörte ich auch schon jemanden sagen, der mich gerne mag. Ich bemühe mich sehr meinen Mitmenschen zu gefallen und freue mich, dass man mein Verhalten meist als gut empfindet. Doch ganz ehrlich, ich möchte nicht so bleiben wie ich jetzt bin. Denn es würde für mich heißen, dass ich mich in Zukunft nicht mehr weiter entwickle. Veränderung ist bekanntlich ein großes Problem der Menschheit. Selbst Glaubensgeschwister tun sich schwer damit. Etwas zu verändern heißt aus dem Gewohnten auszubrechen. Sich zu verändern bringt Aufwand und Mühe mit sich. Persönliche Veränderung setzt eine Erkenntnis voraus, irgendwo nicht genügend, nicht gut genug zu sein. Eigene Fehler zu erkennen und sie umzuändern, tut bekanntlich weh. Ich kenne dieses Gefühl nur zu gut. Oftmals gab man mir das Gefühl nicht gut genug zu sein. Diese Angst nicht zu genügen hat es mir schwer gemacht mich zu verändern.

In Anbetracht der letzten Jahre, erkenne nicht nur ich eine enorme Veränderung in meinen Leben. Durch meine Umkehr zu Jesus, wurde mein ganzes Lebens um 180° gewendet! Vor allem habe“ Ich“ mich zu meinen Vorteil verändert. Dank Jesus und mit seiner Hilfe konnte ich viele schlechte Angewohnheiten in Gute umwandeln. Trotzdem zu bleiben wie ich jetzt bin, wäre nicht im Sinne Gottes. Ich bin mir nämlich bewusst, ich bin noch lange nicht so wie Gott mich haben möchte. Er selbst sagt in seinem Wort ''ändert euch!'' (Römer 12,2) und er will uns zu seinem Ebenbild formen. Die Bibel gibt Weisheit und Lebenshilfe zur notwenigen Veränderung und nur mit Gottes Hilfe können wir es schaffen.

(zb Epheser 4/17-32)

Als Kinder des Lichts leben
Ich will vor Gott bezeugen, dass ihr nicht mehr leben sollt wie Menschen, die Gott nicht kennen und deren Denken ohne Sinn und Ziel ist. Ihr Verstand ist verfinstert und sie sind von dem Leben, das Gott für sie hat, weit entfernt, weil sie von ihm nichts wissen wollen und ihre Herzen hart geworden sind. Gleichgültig überlassen sie sich ganz ihren ausschweifenden Leidenschaften und suchen gierig nach jeder Art von Verlockung. Durch Christus habt ihr jedoch etwas anderes kennen gelernt, wenn ihr ihm zugehört habt und die Wahrheit kennt, die in ihm ist. Deshalb sollt ihr euer altes Wesen und eure frühere Lebensweise ablegen, die durch und durch verdorben war und euch durch trügerische Leidenschaften zu Grunde richtete. Lasst euch stattdessen einen neuen Geist und ein verändertes Denken geben. Als neue Menschen, geschaffen nach dem Ebenbild Gottes und zur Gerechtigkeit, Heiligkeit und Wahrheit berufen, sollt ihr auch ein neues Wesen annehmen. Hört auf zu lügen und »sagt einander die Wahrheit«, weil wir alle zusammengehören. »Sündigt nicht, wenn ihr zornig seid« und lasst die Sonne nicht über eurem Zorn untergehen. Gebt dem Teufel keine Möglichkeit, durch den Zorn Macht über euch zu gewinnen! Wer ein Dieb ist, soll aufhören zu stehlen. Er soll seine Hände zu ehrlicher Arbeit gebrauchen und dann anderen, die in Not sind, großzügig geben. Verzichtet auf schlechtes Gerede, sondern was ihr redet, soll für andere gut und aufbauend sein, damit sie im Glauben ermutigt werden. Achtet darauf, den Heiligen Geist nicht durch euer Verhalten zu betrüben. Denkt vielmehr daran, dass ihr sein Siegel tragt und dadurch die Gewissheit habt, dass der Tag der Erlösung kommen wird. Befreit euch von Bitterkeit und Wut, von Ärger, harten Worten und übler Nachrede sowie jeder Art von Bosheit. Seid stattdessen freundlich und mitfühlend zueinander und vergebt euch gegenseitig, wie auch Gott euch durch Christus vergeben hat.

Wie man lesen kann ist Veränderung nun mal von Gott vorgegeben und wir haben keine Ausrede es“ NICHT auf uns zu nehmen. Sehen wir es als ein kleines Stück Arbeit, welches den Lohn des Himmels verspricht. Amen

Seid herzlichst gesegnet, eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Veränderung, Gott, Gottes, Wahrheit, Zorn, Wesen, Verhalten, Römer, Menschen, Leidenschaften


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Leiden eine Berufung!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5479 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The most important aspects of faith' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | afrikaans: 'Toe hulle God se Seun doodgemaak het, skryf God 'n nuwe Testament' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de