Sorgen Teil 2 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 23. May 2015)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4625

für den 23. May 2015 - Autor:

Sorgen Teil 2

Denn ihr wart früher Finsternis; nun aber seid ihr Licht in dem Herrn. Lebt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit. 

Eph. 5,8+9 *©*
 

Sorgen sind gottlos. Menschen, die Gott nicht kennen, haben Sorgen, sagte mal jemand. Stimmt das? Haben Christen keine Sorgen im Bereich Arbeit, Krankheit, Familie,..... Es wurde auch gesagt, dass der sorglos leben kann, der sich umsorgt weiß. Und wie ist das in der Altenpflege, wo vielleicht kein Angehöriger mehr da ist und man auf die zeitlich begrenzte Pflege der Altenpfleger angewiesen ist? Zuerst sorgen die Eltern einen, aber ab einer bestimmten Zeit oder einem bestimmten Alter sind wir gefordert. Wie gut ist es, wenn man Sorgen abladen kann: bei Personen und bei Jesus. Der Beifahrer im Auto muss Vertrauen zum Fahrer haben. Hat er sie, so kann er ruhig daneben einschlafen; hat er sie nicht, so wird er mitbremsend daneben sitzen. So sollen wir auch Jesus vertrauen. In der siebten Strophe von „Befiehl du deine Wege“ steht: „Auf, auf, gib deinem Schmerze und Sorgen gute Nacht! Lass fahren, was das Herze betrübt und traurig macht! Bist du doch nicht Regente, der alles führen soll; Gott sitzt im Regimente und führet alles wohl.“ Gott regiert, darum können wir als Christen sorglos schlafen und das Leben ist geordnet. Wir müssen keine Sicherheiten suchen. Wir können unser Leben nicht verlängern. Der reiche Kornbauer hatte genug für Jahre und was geschah: er starb. Georg Müller richtete ein Waisenhaus ein. Er war auf Spenden angewiesen. Er bekam immer gerade soviel, wie er brauchte. Er benötigte mal Winterkleidung und betete dafür. Da stand morgens ein Sack mit Winterkleidung vor der Tür. Der Beginn der Sorge ist das Ende vom Glauben und das Ende der Sorgen ist der Beginn des Galubens. Wir sollen nach Gottes Reich trachten. Wir sollen eher FÜR sein Reich sorgen. Das heißt: Aktion, mithelfen. Das scheint viel Arbeit zu sein. Falsch, denn das Reich ist da, wir sollen es nicht vergrößern, sondern ein Auge darauf haben, darauf aufpassen (wie es schon im Schöpfungsbericht steht). Gottes Reich ist unsichtbar aber wirksam da. Wir sollen Licht sein (Eph5). Gott will, dass wir wachsen und andere von ihm hören. Wir dürfen und sollen an dem Reich teilhaben.

Eines meiner Lieblingslieder: Text und Melodie: Mark Heard, Deutsch: Christoph Zehendner
Wenn die Last der Welt dir zu schaffen macht, hört er dein Gebet. Wenn dich Furcht befällt vor der langen Nacht, hört er dein Gebet.
R Gott hört dein Gebet, hört auf dein Gebet. Er versteht, was sein Kind bewegt. Gott hört dein Gebet.
2 Wenn du kraftlos bist und verzweifelt weinst, hört er dein Gebet. Wenn du ängstlich bist und dich selbst verneinst, hört er dein Gebet.
3 Wenn die Menschheit vor ihrem Ende steht, hört er dein Gebet. Wenn die Sonne sinkt und die Welt vergeht, hört er dein Gebet.

Ich habe diese Gedanken zwei Tage vor dem Herzkatheder meines Freundes reingesetzt. Immer, wenn besondere, eher unschöne Situationen kommen, fällt mir dieses Lied ein.

Gott kann ihn bewahren und den Ärzten Weisheit geben.



„Geh unter der Gnade“ und weiß dich von ihm umsorgt.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gebet, Sorgen, Gott, Reich, Ende, Winterkleidung, Welt, Nacht, Lichts, Licht


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Gerechtigkeit in Jesus' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Upon the road of Hope Part 2' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | afrikaans: 'Die Boodskap van die Kruis' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de