Gottes Segen zum Muttertag! -|- Andacht von Rosemarie Schauer (Daily-Message-Archiv, 10. May 2015)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4612

für den 10. May 2015 - Autor:

Gottes Segen zum Muttertag!

Lass deinen Vater und deine Mutter sich freuen, und fröhlich sein, die dich geboren hat.

Spr 23,25 *©*
 

Heute am Muttertag stehen wieder viele Kinder mit selbstgebastelten Geschenken vor ihren Mamis. Mit Blumen, Kuchen und einem besonders guten Frühstück, welches Kids und Väter bereiten, wird den Mamis Freude in den Tag gelegt. Ich muss lächeln, wenn ich zurück denke wie es war als meine Kinder noch eifrig am Werk waren, um mich mit Frühstück und Selbstgebasteltem zu erfreuen. Doch bei allen Gaben, die mir kredenzt wurden, freute ich mich jedes Mal am meisten über ihre einstudierten Gedichte. Mit welch Liebe hat man ihnen diese paar Zeilen beigebracht und mit wie viel Mühe und Eifer standen sie oft mit roten Wangen vor mir und ratschten ihre Zeilen herunter. Heute steht schon meine Enkelin vor ihrer Mama und erfreut sie mit ihrem Gedichtchen. Ja, die Zeit vergeht zu schnell und ich bete als gläubige Mutter dankbar für meine Kinder und Kindeskinder, dass sie gesegnet seien. (5. Mose 6/1-2)

(Psalm 127 ) An Gottes Segen ist alles gelegen, und gerade heute möchte ich über den Müttern dieser Welt den Segen unseres gütigen Gottes aussprechen. Wohl dem der noch eine Mutter hat, meine ist leider schon längst verstorben. Doch weiß ich sie ziemlich sicher bei Gott geborgen. Als Kind hat man nicht das Wissen, wie sehr man die Mutter wirklich braucht, denn für ein Kind ist es selbstverständlich dass sie da ist. Als Erwachsener vergibt man sich meist die Zeit mit Wichtigerem, als sich um seine Mutter zu kümmern. Zeit, Liebe, Vergebung, all das was eine Mutter ihr ganzes Leben lang zur Verfügung hat, sind Schätze aus Gottes Schatzkiste, welche er einer Mutter mit auf den Weg gibt, um sich gut um ihre Kinder zu kümmern. All diese Schätze bekommen auch wir um sie unseren Müttern zurück zu geben. Als wir noch klein waren beschenkten wir die Mutter mit Herzensdingen, doch lag es unserer jungen Natur fern zu fragen, wie es ihr mit all der Mühe mit uns ginge. Jetzt wo wir erwachsen sind wäre es fein sie mal zu fragen, wie sie die Zeit mit uns erlebte. Ich kann es ja leider nicht mehr, doch dazu schrieb ich damals für meine Mutter folgendes Gedicht, welches ich vor allem mit Gottes Segenswunsch für sie belegte. Ich will jene von euch dazu ermutigen, die noch eine Mutter haben, sich ihr heute zuzuwenden und sie in Gottes Namen zu segnen. Amen

Wie geht es dir

Heute ist dein Ehrentag,
Heut will ich dich fragen,
Mutter sag wie geht es dir?
Nach all den Mühen und Plagen.

Sag jetzt wo ich bin großgezogen,
wie es im Herz dir steht.
Jetzt wo ich bin ausgeflogen,
frag ich ob dir die Zeit zu schnell vergeht.

Sag wie war mit mir die Zeit?
Kannst du sie wohl bedenken.
Sag`s mir in aller Offenheit.
Ich möcht nur dank dir schenken.

Mutter heut an deinem Tag,
würd ich für dich gern beten nun.
Will dem Herr Gott an empfehlen,
alle deiner Liebe Müh`n und Tun.

Um die Liebe Gottes bitt ich,
für dich bis in die Ewigkeit hinein.
Weil ich es weiß, nur diese Gabe,
wird deines Herzensfrieden sein.

copyrigth Rosemarie Hojus




Ich wünsch euch einen schönen Muttertag!

seid herzlichst gesegnet, eure

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rosemarie Schauer eure Meinung per Email zu schicken!

Rosemarie Schauer: Geschichten aus der Lebensschule: von Gott signiert
Das Buch von Rosemarie Schauer soll beitragen Menschen zum Nachdenken zu bringen, sie berühren, erfreuen und ihnen anhand ihrer Geschichten und Gedichte zeigen, wie lebendig unser Gott und Lehrer in jede Situation unseres Lebens spricht, um uns zu lehren.


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Mutter, Gottes, Liebe, Segen, Kinder, Sag, Muttertag, Zeilen, Tag, Schätze


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Das Leben ist eine Reise-nimm nicht zuviel Gepäck mit' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Musik für Jung & Alt
Kurzbotschaften, Predigten, Infos
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Recognition or rejection?' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | afrikaans: 'Ja, wanneer Jesus weer kom' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de