Weisheit und Enttäuschung -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 19. Feb 2015)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4532

für den 19. Feb 2015 - Autor:

Weisheit und Enttäuschung

''O Nichtigkeit der Nichtigkeiten! spricht der Prediger. O Nichtigkeit der Nichtigkeiten! Alles ist nichtig! Was bleibt dem Menschen von all seiner Mühe, womit er sich abmüht unter der Sonne? Ein Geschlecht geht und ein anderes Geschlecht kommt; die Erde aber bleibt ewiglich! Die Sonne geht auf, und die Sonne geht unter; und sie eilt an ihren Ort, wo sie wieder aufgehen soll. Der Wind weht gegen Süden und wendet sich nach Norden; es weht und wendet sich der Wind, und zu seinen Wendungen kehrt der Wind wieder zurück. Alle Flüsse laufen ins Meer, und das Meer wird doch nicht voll; an den Ort, wohin die Flüsse einmal laufen, laufen sie immer wieder. Alle Worte sind unzulänglich, der Mensch kann es nicht in Worten ausdrücken; das Auge sieht sich nicht satt, und das Ohr hört nie genug. Was [einst] gewesen ist, das wird [wieder] sein, und was [einst] geschehen ist, das wird [wieder] geschehen. Und es gibt nichts Neues unter der Sonne''.

Prediger 1, 2-9 *©*
 

Salomo ging es am Ende seines Lebens nicht gut. Er hat sein Leben nur noch ''unter der Sonne'' gesehen, also auf Erden. Sein Blick ging nicht weiter als es sein Verstand erkennen konnte. Das Buch Prediger ist eher ein trauriges und sehr ernüchterndes Buch. Salomo war müde geworden. Er hatte alles ausprobiert um das Glück zu finden und seine Erkenntnisse sind bittere, verzweifelte Wahrheiten. Und dennoch stehen diese Gedanken Salomos in der Bibel! Es sagt uns vor allem eines: Das Leben ohne Gott ist wertlos und letztlich sinnlos! Es führt uns manchmal sogar in den Wahnsinn, den Selbstmord oder in die völlige Gleichgültigkeit und Apathie. Leben ohne Gott ist der Gipfel der Nichtigkeiten. Und da nützt einem auch kein Wissen und keine Weisheit. In Prediger 1, 18 schreibt Salomo: ''Denn wo viel Weisheit ist, da ist auch viel Enttäuschung, und wer sein Wissen mehrt, der mehrt seinen Schmerz''. Der Sinn des Lebens liegt auch nicht darin sich viel Wissen anzueignen, sondern Gott zu erkennen. Der Mensch lebt in einem sich ständig wiederholenden Kreislauf und hat keine Chance etwas daran zu ändern - die Sonne geht auf, und die Sonne geht unter! Wenn man sich dessen einmal bewusst wird, wie sich alles auf Erden in einer ständig sich wiederholenden Zeitschleife abwickelt, bis das Leben endet, dann kann einen das schon in die Verzweiflung treiben. Und manche kommen dann zur nicht einmal falschen Erkenntnis, daß das Leben sinnlos ist! Aber, es ist nicht sinnlos, wenn wir Gott in unser Leben lassen! Dann dreht sich alles. Jesus Christus durchbricht den unseligen Kreislauf und öffnet uns den Blick für die Ewigkeit, die Gott in unser Herz gelegt hat. In Prediger 3,11 lesen wir das: ''Er hat alles vortrefflich gemacht zu seiner Zeit, auch die Ewigkeit hat er ihnen ins Herz gelegt — nur daß der Mensch das Werk, das Gott getan hat, nicht von Anfang bis zu Ende ergründen kann''.

Ohne Gott können wir diese stille Sehnsucht in unserer Seele nicht ergründen und befriedigen. Wir versuchen es zwar, durch Geld, Sex, Filme, Essen, Trinken und allerlei Ablenkungen und Hobbys, aber diese ohnmächtige Leere in unserem Herzen bleibt bestehen, auch wenn wir das manchmal betäuben oder ignorieren. Die Gefahr besteht bei einigen auch darin, daß sie sich zwar öffnen für das, was hinter dem Horizont ist, aber sie erkennen früher oder später, daß auch die Philosophie einen letztlich nur müde zurück lässt. Und was auf esoterischem Gebiet einem angeboten wird, dahinter steckt ein fremder, böser Geist, der den Menschen nur noch mehr in die Sinnlosigkeit hinein treibt. Nur Jesus Christus kann unsere Seele heilen und gerade machen, was krumm ist, befreien was gefangen ist und vergeben was von Gott trennt und in die Irre führt. In Lukas 5, 20 lesen wir, was wirklich zählt und was passiert wenn wir Gott ernst nehmen: ''Und als er ihren Glauben sah, sprach er zu ihm: Mensch, deine Sünden sind dir vergeben''! Das ist die Lösung - die Vergebung der Sünden! Wer daran von Herzen glaubt, wird ein neuer Mensch und erkennt die Wahrheit und die Ewigkeit, die uns im Evangelium offenbart wurde. Jesus sagte in Johannes 8,31-32: ''Wenn ihr in meinem Wort bleibt, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger, und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen''! Wir Christen sollen ein Licht in dieser Welt sein und durch unser Reden und Handeln und unser ganzes Leben unseren Mitmenschen zeigen, daß es mehr gibt als das triste Dasein ohne echte Perspektive. Wir dürfen ihnen eine lebendige Sehnsucht vorleben, die nicht von dieser Welt ist. Seid gesegnet!

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Sonne, Leben, Prediger, Mensch, Wissen, Wind, Weisheit, Wahrheit, Salomo


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Jesus ruft die Sünder! ' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Backlinks und Linkaufbau
kostenlos von Backlinks-24.com
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The Law of Christ' | lettisch: 'Mūzika: kas par lielisku tēmu...' | afrikaans: 'Toe hulle God se Seun doodgemaak het, skryf God 'n nuwe Testament' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de