Dienstbare Geister -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 13. Jan 2015)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4495

für den 13. Jan 2015 - Autor:

Dienstbare Geister

''Sind sie nicht allesamt dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienst um derer willen, die das Heil ererben sollen?''

Hebräer 1,14 *©*
 

Engel werden im Alten Testament 100mal und im Neuen Testament sogar 150mal erwähnt! Sie hatten in der Vergangenheit und haben auch in der Zukunft eine wichtige Bedeutung. Sei es als Boten, Gottes richtende Hand, Beschützer, als Geschöpfe zu Gottes Lob und Verherrlichung usw. Engel sind geschaffene Wesen und sie besitzen einen Körper. Ein Geschöpf ohne Körperlichkeit ist eigentlich undenkbar. Die Natur dieser Leiblichkeit ist uns aber noch unbekannt so daß wir darüber auch nur spekulieren könnten. Wir sollen Engel nicht anbeten (Kolosser 2,18; Offenbarung 19,10; 22,9), sondern es wird gelehrt, dass die Heiligen (alle wahren Gläubigen) die Engel richten werden (1. Korinther 6:3). Jesus lehrt, dass in der Auferstehung die Menschen wie die Engel sein werden (z.B. Lukas 20,35-36). Paulus lehrt ausdrücklich den Übergang des irdischen in den unsterblichen Leib (1. Korinther 15,51). Die Bibel erwähnt verschiedene Arten von Engeln: Seraphim, Cherubim, Erzengel, Thronoi, Herrschaften, Fürstentümer und Gewalten (siehe unter anderem: 1. Samuel 4,4; Jesaja 6,2; Epheser 1,21; Kolosser 1,16). Paulus ermahnt die Gläubigen in der brüderlichen Liebe gastfrei zu sein. Und zwar mit dem Hinweis darauf, daß man ohne sein Wissen tatsächlich Engel beherbergen kann (Hebräer 13,2). Schon viele Christen haben unerklärliche Erlebnisse gehabt in denen sie vor Schaden bewahrt wurden. Sei es durch verhinderte Unfälle, Bewahrungen oder andere wundersame Begegnungen und Eindrücke. Einige religiöse Gruppierungen berufen sich auf Offenbarungen durch Engel (Islam, Mormonen). Aber wer ein anderes Evangelium predigt als gepredigt wurde, der ist verflucht - seien es Engel oder Menschen (Galater 1,8). Es gibt leider auch einen esoterischen Ansatz zur Begegnung mit Engeln. Viele solcher scheinbar spirituellen Menschen verstehen sich als eine Art Medium um positive Energien und inneres Licht zu verbreiten. Aber wir werden in der Bibel ausdrücklich davor gewarnt, solchen ''Lichtwesen'' zu glauben. Der Teufel selbst verstellt sich als ein ''Engel des Lichts'' (2. Korinther 11,14).

Wir Menschen neigen dazu uns in gewisse Traumwelten und Wunschvorstellungen zu vertiefen und zu verkriechen. Manche lassen sich auch gerne und bewusst etwas vormachen. Sie ertragen sonst ihr eigenes Leben nicht. Die ganze gesellschaftliche Struktur ist auf Geld, Macht, Illusionen und nebulöse Hoffnungen ausgerichtet. Wir Menschen sind uns untereinander selbst ein Schauspiel geworden im wörtlichsten Sinne - wir machen uns einander etwas vor - immer wieder und stets neu und auf vielfältige Weise. Im Großen wie im Kleinen. Sowohl im realen Leben aber auch durch die Medien, die einen immer größeren Einfluss gewinnen. Der größte Schauspieler und Lügner ist der ehemalige Engelfürst Satan. Diejenigen, die ihm bewusst oder unbewusst dienen, verhalten sich nicht anders. Auch wir Christen haben damit zu kämpfen realistisch, nüchtern und wach zu bleiben. Dazu werden wir ermahnt (1. Petrus 1,13; 4,7 und 5,8). Wir Menschen wollen manchmal unbedingt die Schranken unserer Existenz durchbrechen. Wir haben eine Sehnsucht nach dem Unbegreifbaren und Übernatürlichen. Aber dies geschieht allein durch das Evangelium Jesu Christi - der Vergebung der Sünden und der Wiederherstellung der Beziehung zu Gott. Die Sehnsüchte, die unsereins hat, werden oft gezielt manipuliert und sogar unterschwellig heraufbeschworen. Es geht oft nicht nur um die Dinge selbst, sondern um das was man damit verbindet. Engel, die uns dienen, helfen uns letztlich Gottes Willen zu erkennen und auch seine Anwesenheit zu zeigen. Sie sind dienstbare Geister und Boten des Allerhöchsten. Gut möglich, daß es in deinem Leben schon mehr Begegnungen mit Engeln gab, als du ahnst.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Engel, Menschen, Leben, Korinther, Gottes, Geister, Engeln, Testament, Paulus, Kolosser


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Zerschlagenes Gemüt' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Sie suchen einen christlichen
Gottesdienst in Deutschland?
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Order and Disorder' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | afrikaans: 'Die Boodskap van die Kruis' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de