Deine Beziehung zu Gott -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 24. Jun 2014)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4292

für den 24. Jun 2014 - Autor:

Deine Beziehung zu Gott

Aber ich werde ihnen antworten: Ich habe euch nie gekannt; geht weg von mir, ihr Übeltäter!

Matth. 7,23 *©*
 

»Nicht jeder, der: 'Herr, Herr' zu mir sagt, wird in das Reich Gottes hineinkommen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut. Viele werden an Tag des Gerichts zu mir sagen: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen prophetisch geredet und in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in deinem Namen viele Wundertaten vollbracht? Aber ich werde ihnen antworten: Ich habe euch nie gekannt; geht weg von mir, ihr Übeltäter!« (Matthäus 7,21-23)

In der Bergpredigt hat Jesus vor falschen Propheten gewarnt, vor Menschen, die im Namen Gottes auftreten und handeln, aber letztlich doch nur Verführer sind. Wir lesen die Verse, die zu einem Sprichwort wurden, dass man einen Baum an seinen Früchten erkennen wird. Weiter braucht Jesus dann das bekannte Bild der beiden Männer, von denen der Kluge sein Haus auf den Felsen, der Dumme sein Haus aber auf Sand gebaut hat. Dazwischen stehen die Verse, die und erschrecken. Es kann unter Umständen sehr schnell sein, dass wir meinen, alles ist in bester Ordnung. Doch ist in Wirklichkeit alles ganz anders.

Wir meinen, alles ist in bester Ordnung, wenn wir wissen, wie man es macht. Wenn ich nur die richtige Methode kennen und anwenden, dann erreiche ich das richtige Resultat. Nun, das mag wissenschaftlich und mathematisch stimmen und wir können einen Menschen auf dem Mond landen und sicher wieder zurückbringen - aber es funktioniert nicht in Gottes Reich! Wir müssten nur das richtige Rezept anwenden und Menschen würden sich bekehren, Gebete würden sich erfüllen, die Gemeinden würden wachsen. Die Realität ist leider anders. Es heißt:''Wenn der Satan Dich nicht mehr hindern kann, dann wird er dich stossen!'' Der Satan benutzt die Religion und damit verbunden die Methodengläubigkeit. Dann heißt es: Du musst nur dies tun, um Gott zu gefallen und den Segen zu erhalten! Es kann das Vaterunser aufzusagen sein oder eine festgelegte tägliche Dauer der stillen Zeit... Wende die richtige religiöse Methode an, um die entsprechenden Resultate zu erhalten. Das dachten die Menschen, über die Jesus spricht. Sie kannten die ''richtige'' Methode: »Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen prophetisch geredet und in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in deinem Namen viele Wundertaten vollbracht?« Sie hatten sogar Erfolg damit. Sie haben prophetisch gesprochen, Dämonen ausgetrieben und Wunder erlebt. Bitten wir nicht manchmal sogar darum, diese Dinge zu erleben. Nur weil jemand die richtige Methode kennt, zu Jesus ''Herr, Herr'' sagt und äußerlichen Erfolg hat, heißt das noch lange nicht, dass er ein Baum mit guten Früchten ist.

Der entscheidende Satz lautet: »Aber ich werde ihnen antworten: Ich habe euch nie gekannt.« Es geht im Reich Gottes nie darum, zu wissen, wie man es macht oder wie es funktioniert, sondern darum, Gott zu kennen. Es geht nicht um eine Methode, sondern um Beziehung. »Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, den allein wahren Gott, und den du gesandt hast, Jesus, erkennen.« (Joh. 17,3) Der Sinn unseres Leben ist, Gott kennenzulernen, mit Ihm in Beziehung zu stehen. Das ewige Leben ist die Beziehung zu Gott. Wir werden mit ihm ohne Leid zusammensein. Die Beziehung ist eine lebendige Beziehung. Leben hat nichts mit Methoden zu tun und wir können Beziehungen nicht mit Methoden verbessern. Manchmal denken wir es und versuchen, die richtige Methode für unser Leben, unsere Ehe zu finden, für die Kindererziehung, für den Gemeindeaufbau usw. Meistens endet es mit Enttäuschung, weil es nicht funktionieren kann. Das Leben ist viel mehr als eine Methode.

Es geht vor allem darum, mit Gott in einer lebendigen Beziehung zu leben. Vielleicht ist das für einige eine neue Sichtweise und Herausforderung. Ob Du Gott noch nie richtig kennegelernt hast oder ob Du zu denen gehörst, die viel über Ihn wissen, Du bist eingeladen, mit Ihm in Beziehung zu treten. Wir können entspannt sein. Es geht nicht darum, wie wir in unserem Leben als Christ leben müssen. Wir dürfen uns in Gottes Hand fallen lassen. Er wird uns Schritt für Schritt begleiten. Ich darf Beziehung leben und muss nicht durch Methode leisten. Ich kann mich täglich für die Beziehung zu Gott entscheiden und darin leben.

»Ich, der Herr, sage: Ein Weiser soll nicht stolz sein auf seine Weisheit, der Starke nicht auf seine Stärke und ein Reicher nicht auf seinen Reichtum). Nein Grund zum Stolz hat nur, wer mich kennt und begreift, dass ich der Herr bin.« (Jeremia 9,22.23a) Jesus hat gesagt, dass wir den Willen Gottes tun müssen, um ins Reich zu kommen. Gottes Willen ist lebendig. Verabschiede das falsche Vertrauen in Methoden aus dem Leben und sei dankbar, dass du ihm gehörst.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Herr, Beziehung, Gott, Methode, Leben, Namen, Gottes, Jesus, Reich, Menschen


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Zerschlagenes Gemüt' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5564 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The Word of Truth' | lettisch: 'Bībele – īsziņu pakalpojumi.' | afrikaans: 'Die Vier Seisoene' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de