Geschichte oder Geschichten? -|- Andacht von Rainer Gigerich (Daily-Message-Archiv, 12. Jan 2014)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 4129

für den 12. Jan 2014 - Autor:

Geschichte oder Geschichten?

Was von Anfang an war, was wir gehört haben, was wir gesehen haben mit unsern Augen, was wir betrachtet haben und unsre Hände betastet haben, vom Wort des Lebens - und das Leben ist erschienen, und wir haben gesehen und bezeugen und verkündigen euch das Leben, das ewig ist, das beim Vater war und uns erschienen ist -, was wir gesehen und gehört haben, das verkündigen wir auch euch, damit auch ihr mit uns Gemeinschaft habt.

1. Joh. 1,1-3a *©*
 

Glaubst du an Gott? Glaubst du an Jesus? Glaubst du, was in der Bibel steht? Seit Bultmann ist es in Mode gekommen, die Bibel zu entmythologisieren. Für viele ist sie ein nettes Buch, mit vielen sozialkritischen Geschichten. Und Jesus, der war nur ein Mensch, wie wir, der uns einmal vorgelebt hat, wie wir miteinander umgehen sollen. Gott, er ist dann nur noch eine Idee, ein Gedankenspiel einer irgendwie gearteten höheren Macht.

Wer solcher Art glaubt, der wird die Errettung nicht erleben. Wer im Glauben nur einen guten Lebensstil sieht, wird nie verstehen, was Wiedergeburt ist. Wer im christlichen Glauben nur eine der möglichen Religionen sieht, hat nicht verstanden, wofür Jesus auf der Erde war.

Gott will für uns Menschen ein persönlicher Gott sein, er will Nähe und Beziehung zu uns Menschen, er will uns in unserem Leben begleiten. Und da (ja, es hat sie wirklich gegeben) durch Adam und Eva die Sünde, die Trennung von Gott in die Welt kam, musste Jesus, der Sohn Gottes zu uns Menschen auf die Welt kommen, um uns wieder von der Sünde zu befreien.

Was mit ihm hier auf der Erde geschah, sind keine netten Märchen. Wie wir oben bei Johannes lesen, ist es das, was die Jünger und auch viele andere wirklich und persönlich erlebt haben. Sie haben es gesehen, gespürt, gefühlt, gerochen, Gott war wirklich unter ihnen.

Erst, wenn wir diesen Jesus, wie die Bibel von ihm erzählt, in unser Leben aufnehmen, wenn wir eine lebendige Beziehung mit ihm eingehen, erst dann können wir Gott zu unserem persönlichen Vater werden lassen.

Und ein Vater wird seine Kinder nicht verloren gehen lassen. Erst mit und bei ihm können wir ewiges Leben erhalten, was schon jetzt und heute beginnt. Allein durch seine Gnade können wir errettet werden.

Willst du das glauben, dann ist das dein erster Schritt als echter Christ.

Ich wünsche dir den Segen unseres wahrhaftigen Gottes, der auch dein Leben verändern kann.

()


Zur Homepage von Rainer Gigerich  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Rainer Gigerich eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Hast du eine Bibel?
Hast du eine Bibel? Hier bekommst du eine geschenkt, wenn du dir keine leisten kannst!


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Gott, Leben, Jesus, Vater, Menschen, Glaubst, Bibel, Welt, Sünde, Gottes


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Sonnenblumen und Gebetshaltung' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Hast du eine
Bibel?
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The Bread of Life' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | afrikaans: 'Bybel of geen Bybel nie – is dit nog 'n vraag?' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de