Dein Leben - Dein Film Teil 2 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 25. Apr 2013)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3867

für den 25. Apr 2013 - Autor:

Dein Leben - Dein Film Teil 2

Jesus sagt von sich selbst: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“

Johannes 14,6 *©*
 

Da wendet sich Jesus zu dir und sagt: „Heute schauen wir uns nicht die Hollywood Komödie an, sondern einen viel spannenderen Film? Wir schauen uns dein Leben an von der Geburt bis jetzt an mit allem drum und dran an.“ In deinem Kopf beginnen die Gedanken um die schlimmen Sachen in deinem Leben an, die du mal gemacht hast, oder wo du mal Menschen verletzt hast. Es beginnen die ersten Bilder des Films über dein Leben. Du blickst dich um und erinnerst dich, dass du nicht alleine im Kino bist und viele Menschen auch den Film sehen können. Verschämt sackst du im Sitz zusammen und schaust dir auch die schlimmen Sachen an.

Welche Szenen würden bei dir laufen? Was würde wohl laufen als Film deines Lebens? Über welche Sachen würdest du dich freuen und bei welchen Sachen schämst du ich und es wäre dir lieber, dass es keiner außer dir sieht? Nach 10 Minuten schaust du dich noch mal neugierig im Saal um, damit du vielleicht einige Reaktionen der anderen Menschen sehen kannst. Du blickst dich um und siehst wie gerade Menschen aufstehen und verärgert den Saal verlassen: Einige sind auch schon weg. Du siehst wieder auf die Leinwand und neue Bilder nimmst du war. Du bist im Chaos deiner Gefühle und fühlst dich verlassen, weil du merkst, dass sich der Saal leert. Du drehst dich erneut um sogar deine Freunde sind weg. Das macht dich traurig.

Nur die Person rechts neben dir ist noch da, sonst sind alle weg. Nur Jesus, der rechts neben dir sitzt ist noch da. Er nimmt dich in den Arm und schaut sich mit dir den Rest der Bilder an. Er baut dich auf und steht mit dir alles durch. Nach dem Film bist du sehr durcheinander und redest noch lange mit Jesus über dein Leben und die Eindrücke.

Jesus ist der einziger, der bei dir geblieben ist. Egal welche Bilder gerade kamen er war da und hat dich begleitet. Er ist dein Begleiter auf allen Wegen.

Jesus sagt von sich selbst: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ Johannes 14,6

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Stark - durch Ihn' (von Katharina Graunke)


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5896 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Maranatha - Lord come soon!' | afrikaans: 'My Ryk is nie van hierdie wêreld nie' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Šveices siers' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.