Gefüllte Herzen -|- Andacht von Das Daily-Message Team (Daily-Message-Archiv, 14. Apr 2013)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3856

für den 14. Apr 2013 - Autor:

Gefüllte Herzen

''Zuletzt: Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke''.

Epheser 6,10 *©*
 

Rezept für 5 Personen, mit denen ich eine schwierige, belastende Beziehung habe, und eins für mich selbst.

Zutaten:

- für jede Person eine Tasse von den Enttäuschungen, die
sie mir bereitet haben
- 1 Tasse eigene Schuld
- 6 Teelöffel von der Ablehnung gegen sie
- 200 g von der Distanz, die entstanden ist
- 2 Prisen geriebene bittere Wurzel, die in meinem
Herzen wachsen konnte
- je 50 g von ihren und von meinen Anklagen
- 1/4 l Überwindungskraft
- für jeden einen Spritzer konzentrierter Gnade-und Barmherzigkeit Gottes

Bevor ich mit meiner segensreichen Arbeit beginne, bereite ich mich im Gebet vor und bitte Gott um gutes Gelingen für dieses Rezept, das nicht so ganz einfach ist. Für Ungeübte empfehle ich für die ersten Versuche, sich von erfahrenen Helfern unterstützen zu lassen. Nun ziehe ich mir meine Schürze der Demut über, um mich vor hochmütigen Flecken zu schützen, die vielleicht nicht mehr entfernt werden können.

Zubereitung:

- Ich gebe die Enttäuschungen und eigene Schuld in ein Gefäß der Liebe und verrühre alles unter Zugabe einiger Tränen. Mit dem Tuch der Geduld decke ich diese Masse zu und lasse sie 3 Stunden einwirken. Ablehnung, Distanz und Überwindung verrühre ich mit viel Fingerspitzengefühl mit der Bitterkeit und dem Vorteig. Nun kommt die Anklage löffelweise dazu. Ich hebe sie unter, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Mit Gnade-und-Barmherzigkeit schmecke ich alles gut ab und rühre es mit dem Schneebesen der Vergebung vertrauensvoll glatt. Den Teig fülle ich in vorbereitete Herzformen und lasse ihn im Glutofen des Feuers Gottes bis zu dem von IHM bestimmten Zeitpunkt garen. Ich nehme die Herzen im Bewusstsein SEINER Zusagen endlich heraus und lasse sie abkühlen. Ich schneide sie mit dem Schwert auf, das ER mir in die Hand gibt (Eph. 6,17 das Wort Gottes), und lasse sie vom Geist Gottes mit seinen Früchten der Freude, des Friedens, der Freundlichkeit, der Güte,der Treue, der Nachsicht und der Selbstbeherrschung füllen. Am Ende garniere ich die Herzen mit Lob und Dankbarkeit und bestreue sie mit meiner ganzen Hoffnung.
Autor unbekannt

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Das Daily-Message Team eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Herzen, Gottes, Tasse, Schuld, Rezept, Nun, Gnade, Enttäuschungen, Distanz, Barmherzigkeit


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5445 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'The Path of Abraham' | lettisch: 'Nekas nav neiespējams' | afrikaans: 'Dankbaarheid en moed' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de