Und raus mit der Botschaft - Teil 2 -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 01. Oct 2012)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3661

für den 01. Oct 2012 - Autor:

Und raus mit der Botschaft - Teil 2

Welchen ihr die Sünden vergebt, denen sind sie vergeben; welchen ihr sie behaltet, denen sind sie behalten.

Joh. 20,23 *©*
 

»Gleichwie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch!« So wie Jesus vom himmlischen Vater gesandt wurde, so sendet Er nun seine Jünger, sendet Er dich und mich. Es geht nicht um unsere Wünsche; es geht auch nicht um die Not der Menschen um uns herum, sondern um den Befehl Jesu! »Gleichwie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch!« - Das ist kein einfacher Auftrag. Der Missionsauftrag ist ein Befehl an jeden von uns. Es ist Jesus selbst, der dich sendet, in seinem Namen hinzugehen und der Welt die frohe Botschaft zu bringen. Bezüglich dieser Sendung hat Jesus ein eindrückliches Gleichnis erzählt: »Ein Mensch hatte zwei Söhne. Er ging zu dem ersten und sprach: Sohn, mache dich auf und arbeite heute in meinem Weinberg! Der aber antwortete und sprach: Ich will nicht! Hernach aber reute es ihn, und er ging. Als aber der Vater zu dem andern dasselbe sagte, antwortete dieser und sprach: Ja, Herr! und ging nicht.Welcher von diesen beiden hat den Willen des Vaters getan? Sie sprachen zu ihm: Der erste. Da spricht Jesus zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch, die Zöllner und die Huren kommen eher ins Reich Gottes als ihr!« (Matth 21,28-31) Man kann viel über die Methoden des Weitersagens reden, aber hier geht es darum es zu tun. Jesus hat uns gemeint, als er sagte: »Gleichwie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch!«

»Nachdem er das gesagt, hauchte er sie an und sprach zu ihnen: Empfangt heiligen Geist! Welchen ihr die Sünden vergebt, denen sind sie vergeben; welchen ihr sie behaltet, denen sind sie behalten.« Was für eine Herausforderung?! Niemand von uns kann einem anderen Menschen die Sünden vergeben und doch ist es gerade das, was der Herr seinen Jüngern zumutet: die Vollmacht, Menschen die Vergebung der Sünden abzusprechen! Die Verantwortung können wir nicht wirklich abschätzen und uns wird eines bewusst: Wir brauchen Seine Hilfe dazu. Wie können wir von Sündenvergebung reden, wenn unser Leben dies widerspiegelt? Wir können die Sünden unserer Mitmenschen nicht ansprechen, wenn wir selbst nicht rein sind? Es ist nicht leicht konsequent zu leben. »Jagt nach dem Frieden mit jedermann und der Heiligung, ohne welche niemand den Herrn sehen wird!« (Hebr 12,14) Die Verantwortung des Missionsbefehls setzt zuerst bei jedem einzelnen an.

Gott weiß, dass wir schwache Menschen sind, die es nicht schaffen, mit diesen Dingen wirklich umzugehen. Wie kann ein Mensch ein ''ordentliches'' Leben führen? Jesus hauchte seine Jünger an: »Empfangt heiligen Geist!« Gott lässt uns nicht im Stich. Er gibt uns einen Partner, einen Freund und Helfer, er gibt uns den heiligen Geist. Er kann uns ermutigen, motivieren und stärken, dass wir uns überwinden und wir gehen mutig raus und verkünden das Wort. In der konkreten Begegnung mit den Menschen steht er uns bei. Er sorgt dafür, was und wie wir reden werden! Wir müssen nicht Menschen überzeugen. Unsere Aufgabe ist die Saat. »Gleichwie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch!«

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2018 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Ich sage dir!' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 5899 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Faith changes everything' | afrikaans: 'Dankbaarheid en moed' | spanisch: 'superstición' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | französisch: 'Trois surprises en une' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.