Weites Überwinden -|- Andacht von Jörg Bauer (Daily-Message-Archiv, 25. Sep 2012)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3655

für den 25. Sep 2012 - Autor:

Weites Überwinden

''Aber in dem allem überwinden wir weit durch den, der uns geliebt hat''.

Römer 8,37 *©*
 

Diese Welt macht es einem Christen nicht immer einfach das Richtige zu tun. Die Möglichkeiten sich für das Verkehrte und Falsche zu entscheiden sind größer als das Gegenteil. Wir sind angefochten (Jakobus 1,12) und der Verführer ist ein ''brüllender Löwe'' mit großem Appetit (1. Petrus 5,8). Hinzu kommt, das selbst aus den vermeintlich eigenen Reihen so manches Störfeuer unsere Wege kreuzt (Galater 2,4) und andere Christen negativ beeinflusst. Solche Gläubigen sind durch ihr oberflächliches Glaubensleben zu Feinden des Evangeliums geworden (Philipper 3,18). Zum Feind wird zum Beispiel jemand, der durch einen antichristlichen Geist nicht bekennt, daß Jesus in das Fleisch gekommen ist (1. Johannes 4, 2-3). Also, daß Gott nicht wirklich Mensch wurde, und Jesus Christus mehr oder weniger nur eine ''Erfindung Gottes'' ist, und Gott sich nicht tatsächlich selbst investierte. In Johannes 16,33 sagt uns Jesus: ''Dies habe ich zu euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Bedrängnis; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden!''. Was bedeutet das praktisch für mich? Zuerst sagt uns dies ganz klar, daß wir selbst diese Welt nicht überwinden können. Ein Überwinder ist jemand, der an DEN Überwinder glaubt, und somit von neuem geboren wurde. Paulus schreibt hierzu in 2. Korinther 5, 17-19: ''Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen; siehe, es ist alles neu geworden! Das alles aber [kommt] von Gott, der uns mit sich selbst versöhnt hat durch Jesus Christus und uns den Dienst der Versöhnung gegeben hat; weil nämlich Gott in Christus war und die Welt mit sich selbst versöhnte, indem er ihnen ihre Sünden nicht anrechnete und das Wort der Versöhnung in uns legte'' .

Daraus folgt, daß ein von neuem geborener Mensch auch ewiges Leben bleibend hat, wie uns die Bibel ja auch bestätigt: ''Wer an den Sohn glaubt, der hat ewiges Leben...'' (Johannes 3,36). Die Neugeburt und das Wissen um das ewige Leben bei Gott, machen uns zu Überwindern - und alles, wie wir gelesen haben, von Gott, der das Ausharren und das Überwinden in das ewige Evangelium für die Kinder Gottes sozusagen mit hinein gepackt hat. Der Glaube überwindet die Welt, weil Gott es so wollte - 1. Johannes 5, 4-5: ''Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. Wer ist es, der die Welt überwindet, wenn nicht der, welcher glaubt, daß Jesus der Sohn Gottes ist?''. Das Gegenteil von einem getragenen Überwinder ist ein wankelmütiger Mitläufer. Einer, der früher oder später aussteigt, weil es ihm zu mühsam oder zu langweilig wird. Wer an die Vergebung seiner Sünden glaubt, weil er verstanden hat, diese Gnade bitter nötig zu haben, dem wird sein Glaubensleben nicht langweilig, sondern eine selige Verpflichtung seines erneuerten Herzens. Ein Kind Gottes hält an dem fest, der ihn festhält. Und wo wir stolpern und in Sünde fallen, da ist Gott treu und gerecht, und wird unser Verlangen nach Vergebung durch den Reichtum der Gnade in Jesus Christus auch immer erfüllen wollen (Epheser 1,7). Ein Überwinder ist auch ein Bekenner - jemand der aufrichtig ist vor Gott. Einer, der auch über den Grund seiner Hoffnung Auskunft geben will ohne Scham (2. Timotheus 1,8). Es ist die beste Botschaft die es gibt - Jesus rettet (1. Johannes 1,9)! Jesus ist treu (Hebräer 10,23)!

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Jörg Bauer eure Meinung per Email zu schicken! (Google+)

Info des Autors

Audio-Andachten des Autors


Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2019 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Ein dynamischer Gott' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
CX-Flyer
christliche Grusskarten
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Let us not grow weary in well-doing' | afrikaans: 'Proefing van Geloof' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Dievam nekas nav neiespējams un brīnumi notiek.' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.