Schwindelnde Höhen und doch sicher -|- Andacht von Gundi Hornbruch (Daily-Message-Archiv, 15. Jul 2012)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3583

für den 15. Jul 2012 - Autor:

Schwindelnde Höhen und doch sicher

Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.

Röm. 8,38+39 *©*
 

Im Urlaub musste ich feststellen, dass ein Hochseilgarten auf einem alten Freibadgelände entstanden war. Der Garten zog mich immer irgendwie magisch an. Faszinierend saß ich unten in der Sonne und beobachtete aus sicherer Position respektvoll die Kletterer, wie sie von Baumstamm zu Baumstamm kamen. Mal waren es wackelige Bretter an Seilen befestigt; mal Holzeimer, in die sie treten mussten, damit sie zum anderen Ende kamen; einmal mussten sie an einem Spinnennetz entlang klettern. Die Seilrutsche brachte die Kletterer von der letzten Station wieder zur Erde zurück. Es waren noch viel mehr ''Stationen'', die bewältigt werden mussten. Beim ersten Mal suchte ich verzweifelt Leute, die aufpassen oder gar sichern. Sie fielen nicht direkt durch besonders farbige Helme auf oder durch Kleidung. Sie gingen aber unten auf fast ebener Erde einen Trainingsparcours durch und gaben Tipp zur Sicherung. Mancher Kletterer war auch teilweise verunsichert und brauchte Tipps oder Ermunterungen. Es kam vor, dass die ''Sicherer'' eingreifen mussten und den Gescheiterten, der sich nun zwischen zwei Baumstämmen befand, aus der misslichen Lage befreien mussten.

Was hält mich im Leben? Will ich mich überhaupt von außen sichern lassen oder besitze ich den Ehrgeiz, es alleine zu schaffen. Was macht mich in meinem Leben unsicher? Die Weltnachrichten kann ich notfalls ausschalten. Krankheit, Arbeitslosigkeit, Mobbing, Tod, nie bisher gekannte Einsamkeit..., die können wir nicht so einfach ausschneiden aus dem Leben. Wir hängen dann auch zwischen zwei Lebensphasen und brauchen Hilfe. In dieser Situation kommt Gott zu uns in unsere missliche Lage, er hilft, gibt Hoffnung und Kraft, um weiter zur nächsten Station zu kommen. Er ist auf unserer Seite und er will uns auf seiner Seite haben. Nur: Bist du auf Gottes Seite? In Matthäus 11,29 steht: ''Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.'' Die Jünger sollen alles stehen und liegen lassen, Jesus nachfolgen und Menschen fischen. Wenn ich mich für Jesus entscheiden habe, dann will ich auch in seiner Nähe sein und mich von ihm leiten lassen. Der Gegner hat dann keine Chancen mehr!? Oder werfen uns Ereignisse des Lebens aus der Bahn? Aber: Egal, was passiert, Gottes Liebe zu uns bleibt, er / sie verlässt uns nicht. Nichts kann uns diese Liebe nehmen. Die größte Liebe zeigte Gott, als er seinen Sohn am Kreuz sterben ließ. Stehen wir auf Gottes Seite, haben nicht nur ein schönes Leben; Gefahren, Krisen, Leid...davor sind wir nicht geschützt.

''Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, ... uns scheiden kann von der Liebe Gottes.'' In der Not wissen wir uns (besonders) gehalten. Leider entfernen sich auch Leute durch Krisen von Gott, weil er ihnen nicht so hilft, wie sie es sich vorstellen. Aber: Gott fühlt / leidet mit uns - aber er handelt auch. Egal was oder wer kommt - lebe das Vertrauen.

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Gundi Hornbruch eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2019 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Linktausch: Hier könnte auf bis
zu 6118 Seiten Ihr Link stehen.
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Crazy' | afrikaans: 'Die Noue Poort' | spanisch: 'Luz del mundo' | lettisch: 'Dievam nekas nav neiespējams un brīnumi notiek.' | französisch: 'L'automne' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Blogverzeichnis Bloggerei.de
.