Obstsalat -|- Andacht von Tanja Graube (Daily-Message-Archiv, 14. Jul 2012)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3582

für den 14. Jul 2012 - Autor:

Obstsalat

Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht, denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun.

Johannes 15, 5 *©*
 

Ihr Lieben,

heute möchte ich mit Euch einen meiner Lieblingsverse teilen. Diese Bibelstelle wurde mir schon oft ganz wichtig und immer wieder geht es mir so, dass ich ins Staunen komme, wenn ich darüber nachsinne, wieviel Tiefe darin liegt.

Jesus sagt von sich, ER ist der Weinstock und wir sind Seine Reben. Welch ein starkes Bild! Der Weinstock, der im Winter wie tot brach liegt und man sich kaum vorstellen kann, dass er im Frühling wieder ausschlägt.

Durch Jesu Tod für uns, durch die Vergebung unserer Sünden dürfen wir zu Reben an Seinem Weinstock werden. Aber da hört Jesus nicht auf, sowie der Weinstock in der Natur genauso wenig. Der Weinstock bringt mit und durch die Reben Frucht. Die Reben abgehauen vom Weinstock können ohne diese Verbindung keine Frucht bringen, im Gegenteil sie verdorren und sind somit unbrauchbar. Eigentlich total logisch, oder?

So ist es auch in unserem Glaubensleben. Wenn wir in IHM bleiben, dann bringen wir Frucht. Das beinhaltet beides, aktiv und passiv sein. Aktiv in der Beziehung zu Jesus bleiben, immer wieder Seine Nähe suchen. Das kann ganz vielfältig sein, z.B. durch das Lesen in Seinem Wort, der Bibel, durch Singen von Lobpreisliedern, durch stilles und/oder lautes Beten allein und mit Anderen. Aber auch durch das einfache, nach aussen vielleicht erstmal passiv wirkende ''Sein'' vor IHM, sei es zuhause oder in der Natur. Ganz egal wo, es kommt auf Deine innere Haltung an, mit der Du Dich nach IHM ausstreckst, Seine Nähe suchst und erlebst. Und dann geschieht das Wunder, denn Jesus sagt, wenn wir in IHM bleiben, bringen wir Frucht. Ganz automatisch, eben aus der Verbindung zu IHM. Im Vordergrund steht nicht die Frucht, sondern das Bleiben in IHM.

Hälst Du das Bleiben in IHM ohne praktisches Tun aus? Oder schleicht sich da ein klein wenig das schlechte Gewissen ein? Vielleicht ganz tief verwurzelte innere Glaubenssätze ''wenn ich nichts tue, bin ich wertlos, dann werde ich nicht gesehen'' oder ''wenn ich etwas tue, habe ich das Gefühl, ich werde gebraucht'' oder sogar ''wenn ich etwas tue, bin ich jemand''?? Kennst Du das oder Ähnliches?

Ich glaube, Jesus möchte Dir und mir mit diesem ''Bleiben in IHM'' etwas ganz Tiefes aus Seinem Herzen anvertrauen. Bei diesem ''Bleiben in IHM'' ruhen wir ganz nah an Seinem Vaterherzen, hören und spüren, was wir für IHN sind, empfangen unsere Identität und unsere Daseinsberechtigung: Wir sind geliebt, weil wir sind und nicht weil wir etwas tun! Alles, was wir brauchen, um gerecht vor IHM zu sein, dass hat Jesus bereits getan. Du kannst Dir durch Deine Werke und mögen sie noch so gut und wertvoll sein, diesen Frieden nicht selbst erschaffen, den Du nur beim Bleiben in IHM empfängst. Nur dadurch werden unsere Werke zur Frucht, die dann anderen dienen und Jesus ehren. Und die Glaubensfrüchte sind genauso vielfältig wie die, die es in der Natur gibt. Nach Galater 5, 22 sind die Früchte des Geistes Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue.

Ich möchte Dir für heute Mut machen, in IHM zu bleiben und Dich von Seinem wunderbaren ''Obstsalat'' beschenken zu lassen, komm und schmecke, wie freundlich der HERR ist und dann lass es durch Seine Gnade nach aussen fliessen!

Ich wünsche Dir einen fruchtreichen Tag in Seiner Nähe, sei lieb gegrüsst von Deiner

()


 Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Tanja Graube eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: IHM, Weinstock, Jesus, Frucht, Seinem, Reben, Bleiben, Nähe, Natur, Werke


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Gerechtigkeit in Jesus' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Backlinks und Linkaufbau
kostenlos von Backlinks-24.com
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'After they killed His Son, God wrote a new Testament' | lettisch: 'Bezgrēcīgs' | afrikaans: 'Wat is die Evangelie?' | französisch: 'Tu as le choix' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de