Froh sein -|- Andacht von Joseph Backhaus (Daily-Message-Archiv, 06. Jun 2012)

Daily-Message
Die tägliche Andacht

Andacht Archiv-Nr. 3544

für den 06. Jun 2012 - Autor:

Froh sein

Ich bin fröhlich über deine Güte

Psalm 31,8 *©*
 

''Ich bin fröhlich'', das ist eine unendlich wichtige Aussage.
Manche Menschen erfahren die Güte Gottes, sind von ihr umgeben und leben durch sie, ohne diese Güte zu sehen. Solche Menschen sind doch arm dran: Sie bleiben unglücklich und missmutig, weil sie die Güte Gottes nicht sehen. Meine Mutter sagte oft, wenn ich mal so klagte, was ich noch alles zu tun hatte: ''Geh schnell und fröhlich dran! Denn was Du fröhlich tust, das wird Dir nicht schwer!'' Und das war eine wirkliche und wahrhaftige Lebensweisheit.
Aber noch mehr, fröhliche Leute sind gesündere Leute. Viele Ärzte wären sehr froh, wenn sie den Leuten ein bisschen mehr Fröhlichkeit verschreiben könnten statt Tabletten oder Spritzen. Denn Freude ist auch ein Heilmittel und macht Menschen gesund oder erhält Menschen gesund und gibt uns innere Kraft. Es lebt sich leichter, wenn wir fröhlich sind. Es lebt sich auch schöner, wenn wir fröhlich sind.
Manche Menschen leben umgeben von der Güte Gottes, haben es gut, sind gesund, haben Reichtum - und sind doch missmutige und traurige Leute, weil sie nicht richtig sehen. Es ist jedes Mal ein Wunder des Heiligen Geistes, wenn er uns die Augen öffnet für die Güte Gottes und unsere Herzen darüber fröhlich macht. Gottes Geist wirkt Freude in unserem Leben. Der Heilige Geist offenbart uns die Güte Gottes so, dass wir sie erkennen und darüber fröhlich sein können.
Ich finde, dass es in unserem Land ein ganz merkwürdiges Phänomen gibt: Es geht uns so gut, wie es uns noch nie ging und dennoch sind wir unzufrieden. Wir jammern, und das auf sehr hohem Niveau. Sicher gibt es auch Menschen, denen es nicht so gut geht, aber aufs Ganze gesehen, geht es uns so gut wie nie zuvor. Ich habe in meiner Kindheit gelernt, dass man Gesundheit, das tägliche Brot, Luxus und Wohlstand nicht für selbstverständlich nehmen darf, denn wenn wir das tun, brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir unzufrieden werden, an allem und jedem etwas auszusetzen haben und nur noch meckernde und nörgelnde Menschen um uns herum sehen. Ich glaube, uns fehlt manchmal einfach der dankbare Blick auf die Güte Gottes in unserem Leben. Wir sollten uns hüten, uns anstecken zu lassen von dem Schimpfen und dem Missmut. Gerade wenn viel geklagt wird, dann sollte ein Christ ruhig einmal den Gegensatz aufzeigen.
Ich war früher in einer psychiatrischen Klinik als Seelsorger tätig und hatte dort auch mit Suchtkranken zu tun. Und gerade auf der Station zur Alkoholentwöhnung habe ich viel gelernt: Wer unter der Last des Alkoholismus leidet, wird stumpf für die Reize der Umgebung, für die Schönheit der Natur, für die Schönheit seiner Familie, für die Schönheit seiner Frau. Das alles verschwindet und die Menschen fragen nur noch: Wo kriege ich Stoff her? Doch wenn ein Alkoholiker es geschafft hat, wenn er ''trocken'' ist, wenn er frei wird von der Sucht, da atmet die Familie auf, die Ehe kommt in Ordnung, die Kinder haben wieder Lust, nach Hause zu kommen. Das ist ein ganz anderes Leben und dann sehen die Betroffenen auch die Schönheiten dieses Lebens.
Und genauso ist es im Glaubensleben: Wenn ein Mensch von Gott erneuert wird, wenn Gott sich Raum verschafft im Leben eines Menschen, dann wächst etwas ganz Neues und Schönes.
Gott schenke uns, dass auch wir mit dem Verfasser des 31. Psalms von Herzen sagen können: ''Ich bin fröhlich über deine Güte''. Gott schenke uns die Gnade, dass wir von Herzen fröhliche Menschen werden und bleiben und diese Fröhlichkeit in die Welt hinaustragen.

()


Zur Homepage von Joseph Backhaus  Bei Fragen und Anregungen scheut euch nicht, Joseph Backhaus eure Meinung per Email zu schicken!
Wenn ihr wollt, könnt ihr diese Andacht an einen Freund schicken oder auch die Daily-Message-Mail abonnieren.
© 2002-2017 by Daily-Message  RSS-Feed

-> Druckvorschau <-

So könnt ihr diese Andacht verlinken:
Nur URL:
URL + Titel:
HTML:
BB Code:

Keywords: Menschen, Güte, Gottes, Leben, Gott, Schönheit, Leute, Herzen, Manche, Geist


mobi.daily-message.de
mobi.daily-message.de
 
        

 ||  zufällige Zufalls-
Andacht Andacht  || 

http://daily-message.de ~ info@daily-message.de


Ausblick auf morgen: Thema 'Der Barmherzige Samariter' (von )


Suchen in der
Daily-Message


 


  Gerne könnt Ihr uns auch für unsere Kosten eine  

Spende über PayPal

zukommen lassen
 

Mein Linktipp:
Wo ist Gott?
Existiert Gott?
 
Diese Seite ist
CO2 neutral
 Daily-Message ist Unterstützer des Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Home | Archiv | Über uns | Das Buch | Impressum | Mobil | RSS-Feed | Schreiber | Spenden | amazon.de | facebook.de | hast-du-eine-bibel.de | gigeri.ch

Spiegelseiten/Mirrorsites:  verkuen.de | partner-projekt.de | dailymessage.de | ewigke.it | dreieinigke.it

Übersetzte Andachten in anderen Sprachen: englisch: 'Why specifically me?' | lettisch: 'Tavs prāts lai notiek' | afrikaans: 'Bybel of geen Bybel nie – is dit nog 'n vraag?' | französisch: 'Pas de chance pour les misogynes!' | kroatisch: 'Mi smo Crkva Božja' | italienisch: 'la mia chitarra'
Übersicht: Andacht Center

Besucherzähler Blogverzeichnis Bloggerei.de